Kolob

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kolob
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Todesdatum:

5 NSY

Heimat:

Jakku

Beruf/Tätigkeit:

Anachoret

Der Mönch Kolob lebte zur Zeit des Galaktischen Imperiums. Er war ein männlicher Anachoret auf dem Planeten Jakku und betreute Waisenkinder in dem Habithaus in der Nähe vom Einsiedlertal und der Felsformation, die die bittende Hand genannt wurde.

Als 5 NSY die Großadmiralin Rae Sloane und Brentin Lore Wexley ihn aufsuchen, lebte der alte Mönch in einer Matsch verschmierten Hütte unter einem Metalldach. Auf Nachfragen erzählte er ihnen vom Jungen namens Galli, der in der Blütezeit des Imperiums im Waisenhaus lebte und wie er das Tal von abgerichteten Tieren oder anderen Kindern bewachen ließ, dass er Fallen baute, das Habithaus abbrannte und danach vom Planeten verschwand. Kolob bat die beiden zur Vorsicht, da er vermutete, dass Galli zurückgekehrt sei und das Gebiet von der Huttenkönigin Niima bewacht wird. Einige Zeit später wurde er von Gallius Rax gefangen genommen und von ihm getötet.

Quellen[Bearbeiten]