Manaxwurzel-Gift

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Padmé Amidala wird mit Manaxwurzel-Gift vergiftet.

Manaxwurzel-Gift[1] ist ein geruchloses und geschmackloses Gift, das aus den Wurzeln des Manax-Baums gewonnen wird. Es wirkt nur langsam und so seine Opfer zuerst bewusstlos macht, bevor es sie tötet. Es wurde von den Neimoidianern genutzt, die auch ein geeignetes Gegenmittel kannten. Der Senator Lott Dod verwendete es für den Versuch, Padmé Amidala zu töten, und behandelte ihr Glas mit dem Gift. Amidala verspürte Übelkeit, doch konnte Rush Clovis von Dod das Gegenmittel beschaffen, sodass Amidala vorerst versorgt war und nach Coruscant gebracht werden konnte.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung von Manax-Root Poison