Medizinisches Korps

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Medizinische Korps, kurz auch MediKorps genannt, war zusammen mit dem Bildungs-Korps die zahlenmäßige kleinste Abteilung des Jedi-Hilfskorps und hatte seinen Sitz direkt im Tempelbereich des Ersten Wissens. Als Teil der Hallen der Heilung ist die Krankenstation des Medizinischen Korps der Jedi eine der modernsten Einrichtungen der Republik. Die Krankenstation ist außerdem mit einen Hochgeschwindigkeitstransporter mit dem Zentralkrankenhaus verbunden und deswegen sind nicht alle Patienten Jedi. Besonders kritische Fälle wurden zur Versorgung durch das MediKorp hierhergebracht und vom Kreis der Jedi-Heiler gezielt behandelt. Das MediKorps war dem AgriKorps ziemlich ähnlich, da beide Abteilungen die Macht nutzten, um Heilprozesse und gesundes Zellwachstum zu fördern. Aber da das MediKorps an intelligenten Wesen operierte, wurden dessen Angehörige auch in Kriegs- und Katastrophengebiete entsandt. Zum größten Schatz des Korps gehörten die Heilenden Kristalle des Feuers. Sie waren ihre wichtigsten mystischen Artefakte und wurden vom Kreis der Jedi-Heiler bewacht. Es heißt, dass die Kristalle einen Patienten vor dem nahenden Tod bewahren können, wenn nichts anderes mehr hilft.

Quellen[Bearbeiten]