Mingo Bovark

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mingo Bovark.jpg
Mingo Bovark
Beschreibung
Spezies:

Nimbanel

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Mingo Bovark war ein Kapitän im Dienst des Neuen Imperiums, der zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs lebte. Er war Imperator Roan Fel treu ergeben, auch nachdem dieser im Jahr 130 NSY vom Sith-Lord Darth Krayt gestürzt wurde. Bovark gehörte der Spezies der Nimbanel an.

Biografie[Bearbeiten]

Im Jahr 137 NSY traf sich Mingo Bovark mit Gar Stazi, einem Admiral der Restflotte der Galaktischen Allianz, um mit ihm auf der Raumstation Das Rad ein Bündnis zu besprechen. Zu Bovarks Schutz wurde er von den Imperialen Rittern Antares Draco und Ganner Krieg eskortiert. Während der Verhandlungen war Stazi zunächst abweisend, was ein Bündnis mit dem Neuen Imperium anging. Doch als Bovark erwähnte, dass es Roan Fel gelungen war, den Planeten Bastion zurückzuerobern, begann Stazi zu kooperieren.

Das Gespräch endete jedoch jäh, als Gar Stazi feststellte, dass sein Shuttle vom Imperium unter Beschuss genommen und zerstört wurde. Stazi zog ein Messer und griff Bovark damit an, bevor Draco und Krieg die Eskalation mithilfe der Macht beendeten. In Wirklichkeit war der Angriff auf Stazis Shuttle von den Agenten Morrigan Corde und Jor Torlin inszeniert worden, da sie mithilfe von speziellen Haft-Droiden die Befehle des imperialen Shuttles überbrückten und dessen Turbolaser-Geschütze auf das Raumschiff der Allianz richteten.

Quellen[Bearbeiten]