Nessie

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Nessie werden die Bewohner des Stenness-Knotens im Äußeren Rand der Galaxis bezeichnet. Der Begriff schließt insgesamt 25 verschiedene Kolonien mit ein, die in den drei Systemen des Knotens leben. Sie sind hauptsächlich im Bergbau tätig und bauen in den Minen ihres Planeten das wertvolle Erz Mutonium ab, womit sie Handel betreiben, indem sie es an Außenweltler verkaufen.

Für den Transport ihres wertvollen Gutes haben die Nessies eigens ein spezielles Frachtschiff entwickelt, den so genannten Ithull-Erzfrachter. Durch die Verarbeitung der Schalen der Riesenwespen von Ithull in die Panzerung des Transportschiffs ist diese gegenüber äußeren Einwirkungen besonders resistent.

Quellen[Bearbeiten]

Das Ungeheuer, dass im Loch Ness leben soll, heißt ebenfalls Nessie.