Outland Station Sanitärdienstunion 233-34

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Outland Station Sanitärdienstunion 233-34 war eine Organisation mit Sitz auf der Outland Station, die im Jahr 32 VSY den Gran Meyer steckbrieflich suchte, da er die Outland-Mafia hintergangen hatte. Auf seine Ergreifung war eine Prämie von 2.000 Credits ausgesetzt, auf seinen Tod 1.000 Credits. Der Kopfgeldjäger Jango Fett begegnete dem Gran auf seiner Jagd nach Meeko Ghintee im Handelsmarkt auf der Outland Station und strich nach einem Kampf mit dem Attentäter eines der Kopfgelder ein.

Quellen[Bearbeiten]