Paz Vizla

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
PazVizla.jpg
Paz Vizla
Beschreibung
Volk:

Mandalorianer

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Ausrüstung:
Zugehörigkeit:

Mandalorianerzelle auf Nevarro

Paz Vizla war ein Mandalorianer, der sich ungefähr 5 Jahre nach dem Niedergang des Galaktischen Imperium in der versteckten mandalorianischen Enklave auf dem Planeten Nevarro aufhielt. Da das Imperium die Mandalorianer nahezu ausgelöscht hatte, verachtete Vizla jeden, der mit den Imperialen in irgendeiner Weise zusammenarbeitete.

Biografie[Bearbeiten]

Als Din Djarin von einem Auftrag eines Imperialen in das Versteck der Enklave zurückkehrte und als Belohnung einen ein Camtono voller Beskar erhielt, erregte er Vizlas Aufmerksamkeit. Djarin brachte das Beskar zur Schmiedin der Enklave, um sich seine Rüstung erneuern zu lassen, aber legte auch Material für die Waisenkinder beiseite, die von den Mandalorianern aufgenommen waren. Vizla äußerte seinen Unmut darüber, dass Djarin überhaupt mit Imperialen Geschäfte machte und versuchte ihm seinen Helm gewaltsam herunterzureißen, was für Mandalorianer einen Bruch ihres Kodex bedeutet hätte. Zwischen Vizla und Djarin brach ein Handgemenge aus, das erst durch die Schmiedin beendet wurde. Als Djarin wenig später seinen Auftrag widerrief, indem er den Imperialen das Auftragsziel wieder entwendete, wurde der Mandalorianer von Greef Karga und anderen Mitgliedern der Kopfgeldjägergilde gestellt. Paz Vizla und zahlreiche Mandalorianer kamen Djarin zur Hilfe und ermöglichten ihm die Flucht von Nevarro. Als Djarin mit seinem Schiff abgehoben war, begleitete Vizla ihn kurz mit seinem Jetpack und salutierte ihm zum Abschied.

Quellen[Bearbeiten]