Peitsche (Widerstandsbewegung)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peitsche
Allgemeines
Anführer:

Thi Xon Yimmon

Mitglieder:
Sitz:
Rolle:

Widerstandsgruppe

Die Peitsche war eine Gruppe von Personen, die gegen das Galaktische Imperium kämpften. Sie hatten ihren Sitz auf Coruscant. Im Jahr 19 VSY musste sich die Widerstandsbewegung aus Spannungsgründen von Coruscant weichen und wollte ihren Sitz auf Dantooine verlegen. Der Versuch scheiterte jedoch und der Anführer Thi Xon Yimmon wurde gefangen genommen. In der Folge gab es keine richtige Führung mehr und die Gruppe war komplett gleichgestellt, zumindest solange, bis der Jedi Jax Pavan den Planeten verließ, danach wurde Tuden Sal zum neuen Anführer der Gruppe.

Später versuchte die Peitsche ein Attentat auf Imperator Palpatine, als dieser seinen sicheren Palast für ein Treffen mit Senatoren verlassen musste. Sie platzierten Sprengstoff, doch durch eine Zeitverschiebung scheiterte der Plan und die Mitglieder wurden von Darth Vader und mehreren Sturmtruppen überwältigt und exekutiert.

Quellen[Bearbeiten]