Raada

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raada
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Beschreibung
Klasse:

Mond

Landschaft:
  • Felder
  • Hügel
  • Höhlen
Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gesellschaft
Einwanderer:
Offizielle Sprache:

Basic

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Raada ist ein Farmermond im Äußeren Rand der Galaxis. Die ehemalige Jedi Ahsoka Tano ließ sich im Jahre 18 VSY auf Raada nieder, um sich dort nach der Großen Jedi-Säuberung vor dem Galaktischen Imperium versteckt zu halten. Raada besaß nur eine größere Siedlung, ansonsten wurde zu dieser Zeit der Mond überwiegend für die Landwirtschaft genutzt, deren Kontrolle das Imperium übernahm. Das Imperium errichtete wegen der geringen Population eine imperiale Basis und zwang die lokalen Landwirte, ein spezielles Getreide anzubauen, welches den Boden auslaugte und für die weitere Nutzung unbrauchbar machte.

Quellen[Bearbeiten]