Skeeter

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skeeter.jpg
Skeeter
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Braun

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Orange

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Diener

Zugehörigkeit:

Lourdes

Skeeter war der insektoide Diener der Prinzessin Lourdes. Er unterstützte seine Herrin und den Jedi-Ritter Yoshi Raph-Elan dabei, ihre Zwangsheirat mit dem Usurpator Gar-Oth zu verhindern, als es während des Verlobungsballs zu einer offenen Auseinandersetzung kam.

Biografie[Bearbeiten]

Skeeter, ein Angehöriger einer insektoiden Spezies, war der Bedienstete von Prinzessin Lourdes. Als Zeichen seiner Anstellung trug er einen Frack. Im Jahr 31 VSY besetzte der Yahk-Tosh Gar-Oth die Welt der Prinzessin mit einer Droidenarmee und tötete diejenigen, die gegen ihn Widerstand leisteten, darunter auch ihren Vater, den beliebten König des Planeten. Um seine Herrschaft zu legitimieren, wollte Gar-Oth die Thronfolgerin heiraten. Sie willigte in die erzwungene Eheschließung ein, um zu verhindern, dass weitere Mitglieder ihres Volkes getötet wurden. Skeeter erkannte, welche Gefahr Gar-Oth für das Königreich seiner Herrin darstellte. An dem Abend, an dem der Verlobungsball stattfinden sollte, flog er zu ihren Gemächern an der Spitze eines Turms in ihrem Schloss, um sie an das bevorstehende Ereignis zu erinnern. Dabei bemerkte er ein weiteres humanoides Wesen, den auf dem Planeten abgestürzten Jedi-Ritter Yoshi Raph-Elan, in den Räumlichkeiten der Prinzessin. Die Prinzessin stellte ihn als ihren neuen Diener Jed vor und wies Skeeter an, ihm passende Kleidung für den Ball zu suchen. Der Insektoid leistete der Anweisung Folge, erinnerte seine Herrin aber daran, dass der Zorn ihres Verlobten wachsen würde, wenn sie ihn warten ließ. Insgeheim ärgerte er sich über das wechselhafte Verhalten seiner Herrin, das er ihrer humanoiden Abstammung zuschrieb.

Während des Balls erklärte Gar-Oth, seine Mystiker hätten einen Auserwählten prophezeit, der ihn und seine Verlobte auseinanderbringen wollte, und verlangte daher, dass die beiden noch am selben Abend heiraten würden. Gleichzeitig informierte Skeeter seine Herrin darüber, dass Kampfdroiden in die Dörfer entsandt worden waren und die Bewohner töten würden, wenn sie sich dem Wunsch ihres Verlobten widersetzte. Als Raph-Elan behauptete, er sei der Ehemann der Prinzessin, griff Gar-Oth den Jedi-Ritter an. Skeeter erklärte Lourdes, das königliche Gesetz würde den Kampf zwischen den Verehrern der Prinzessin erlauben, wenn sie bis zum Tode kämpften und ihnen keine lebenden Kreaturen zur Hilfe kamen. Er machte sie jedoch darauf aufmerksam, dass die Kampfdroiden, die Gar-Oth begleiteten, keine Lebewesen darstellten, und Raph-Elans Siegesaussichten deshalb gering waren. Als Gar-Oth seinen Gegner als einen Jedi erkannte, aktivierte er über einen telepathischen Befehl den riesigen Kampfdroiden Goliath. In der entstehenden Ablenkung versuchte Lourdes, ihren Verlobten zu töten. Es gelang ihm jedoch, ihren Angriff abzuwehren. Daraufhin entschied er, dass die verräterische Prinzessin getötet werden sollte. Als seine beiden jilruanischen Wachen darum baten, sie töten zu dürfen, bedrohte Skeeter die beiden mit zwei Blastern und schlug ihnen vor, die Verlobten die Angelegenheit selbst klären zu lassen. Kurz darauf gelang es Lourdes und Raph-Elan, Gar-Oth zu töten und Goliath auszuschalten. Als das Schiff der Jedi den Planeten erreichte, um Raph-Elan abzuholen, informierte Skeeter seine Herrin, die noch immer in ein Gespräch mit dem Jedi-Ritter vertieft war, über dessen Ankunft.

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Skeeter hegte eine Abneigung gegen Humanoiden. Er hielt ihr Verhalten für seltsam und mochte ihren Geruch nicht. Als die Welt der Prinzessin Lourdes von Gar-Oths Droidenarmee besetzt wurde, blieb er seiner Herrin treu. Skeeter zweifelte zunächst daran, dass ihnen Yoshi Raph-Elan dabei helfen konnte, die Zwangsheirat zu verhindern, unterstützte ihn aber im Kampf gegen Gar-Oth und seine Anhänger, indem er dessen Wachen aufhielt. Er lehnte es ab, die beiden Jilruaner zu töten, da er derjenige sein würde, der ihre Überreste im Ballsaal aufwischen musste.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung: „Now, now, Gentlemen… I suggest we allow them to settle this themselves. I’d hate to blast your heads off. As I’d be the one to clean up afterward.”

Skeeter ist ein Nebencharakter aus der Comicgeschichte Starcrash. Sein Name, das englische Wort für Moskito, ist eine Anspielung auf seine insektoide Abstammung.