Squad 40

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Squad 40
Allgemeines
Kommandant:

IC-1309 „Niner“

Mitglieder:
Stationierung:

Coruscant

Ausstattung
Bewaffnung:

DC-17m

Historische Informationen
Einsätze:
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Das Squad 40 war ein Imperialer Einsatzkommando-Trupp, der sich aus den je zwei Mitgliedern des Omega Squads und des Gaalar Squads zusammensetzte. Die beiden Squadreste hatten Schwierigkeiten sich miteinander anzufreunden, da sie corellianisch und mandalorianisch aufgezogen worden waren. Später verloren sie „Bry“ in einem Einsatz, der vom Spaarti-KlonRede“ ersetzt wurde. Er war innerhalb eines Jahres herangewachsen, weshalb er sich anfänglich nur schwer in die Schwadron eingliedern konnte. Nach dem Tod seines letzten Freundes nahm sich Ennen schließlich das Leben. Fortan operierte das Squad 40 nur noch zu dritt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Squad 40 wurde mit vielen anderen Schwadronen aus Imperial Commandos zu einer Sondereinheit innerhalb der 501. Legion erklärt. Sie hatten den Auftrag, die übriggebliebenen Jedi zu finden und zu exekutieren. Ihnen wurde ein Helfer der Jedi namens Jilam Kester zugewiesen, der sich auf Celen versteckte. Sie schifften sich ein und trafen schließlich dort ein. In Zusammenarbeit mit der dortigen Polizei machten es ein Haus aus, in dem sich der Helfer der Jedi verstecken sollte. Schließlich stürmten sie das Haus und fanden nach einer Hausdurchsuchung im letzten Raum allerdings nicht Kester, sondern den ehemaligen Jedi-General der Republic Commandos, Iri Camas. Dieser schlitze Bry mit seinem Lichtschwert auf und verbrannte sich dann selbst mit einer undichten Gasleitung. Dem Squad gelang es, einen kleinen verschmorten Computer zu bergen. Diesen brachten sie zum Imperialen Geheimdienst und trafen dabei Jaller Obrim, den es dorthin verschlagen hatte. Der gab Niner den Chip unauffällig wieder, da sich angeblich wichtige Informationen darauf befanden. Bry wurde anschließend nach corellianischer Art verbrannt und die Squad bekam ihren Ersatzmann Rede. Danach blieben die vier vorerst auf Coruscant und wurden unter anderem auf der Raumstation Coth Fuuras eingesetzt, wo sie den Jedi Borik Yelgo töten sollten. Nachdem die Imperial Commandos eine Wand zum Einsturz gebracht hatten, wurde Yelgos Konzentration kurzzeitig gestört, sodass er von Rede erschossen werden konnte. Später zurück in der Kaserne erstatteten sie ihrem neuen Vorgesetzten Roly Melusar Bericht. Währenddessen erhielten sie den neuen Auftrag den Jedi Djinn Altis zu beschatten und Informatonen über ihn zu beschaffen. Niner und Darman nahmen den Auftrag an, baten allerdings darum ohne Rede loszuziehen. Schließlich konnten Darman und Niner Roly dazu überreden, sie nach Mandalore zu versetzen, um dort Jagd auf Altis zu machen. Insgeheim hatten sie vor, wie ihre restlichen Squadmitglieder auf Mandalore nach Kyrimorut zu desertieren.

Quellen[Bearbeiten]

In der deutschen Ausgabe wird die Einheit Squad 40 fälschlicherweise als Schwadron 40 bezeichnet. Dies ist jedoch der Sache nach falsch, da der Begriff Schwadron nur in größeren, mechanisierten, meist luftgebundenen Einheiten oder in Reitereinheiten verwendet wird.