Stachelschalenzwölffüßer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stachelschalenzwölffüßer ist ein Tier von Tatooine mit einer stacheligen Schale, das von den Einheimischen mit Hilfe einer Rolle aus seinen Höhlen geangelt wurde. Eine solche Rolle war in einem der Gepäckfächer des Zephyr-G Düsenschlittens vorhanden, den Anakin Skywalker 22 VSY verwendete, um seine Mutter auf Tatooine zu suchen. Owen Lars, der Besitzer des Fahrzeugs, bewahrte in dem Fach auch Proviant auf, zu dem gebratene Schenkel von Stachelschalenzwölffüßern gehörten.

Quellen[Bearbeiten]

Der Stachelschalen-Zwanzigfüßler ist ein Insekt von Tatooine mit zwanzig Beinen und einer stacheligen Schale. Es lebt in Höhlen im Boden und wurde von Feuchtfarmern für sein schmackhaftes Fleisch gejagt, die Rollen nutzten, um die Tiere aus ihren Bauen zu angeln. Im Jahr 22 VSY bewahrte Owen Lars eine solche Rolle in einem Gepäckfach seines Zephyr-G Düsenschlittens auf. Zudem enthielt das Fach Proviant, zu dem auch gebratene Zwanzigfüßlerschenkel gehörten.

Quellen[Bearbeiten]