Volzang Li-Thrull

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Volzang Li-Thrull
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Biografische Informationen
Heimat:

Nar Kanji

Bewaffnung:

Li-Thrulls Boilergewehr

Zugehörigkeit:

Kanjiklub-Bande

Volzang Li-Thrull war ein Mitglied der Kanjiklub-Bande, einer Verbrecherorganisation im Äußeren Rand unter der Tasu Leech. Er trug eine feuerfeste Uniform und eine stabile Schützenhalterung. Bewaffnet war er mit einem tibannageladenen Boilergewehr, das einen erweiterten Kolben besaß, der den Rückstoß dämpfte.

Nachdem Han Solo, der Kanjiklub bereits zweimal nicht beliefert hatte, sich von der Kanjiklub-Bande und den Guavianischen Todesbringern jeweils 50000 Credits lieh, schlossen sich die beiden verfeindeten Banden 34 NSY gegen ihren gemeinsamen Schuldner kurzzeitig zusammen. Sie enterten Solos Frachter, die Eravana, und forderten ihr Geld zurück, das der Schmuggler jedoch bereits ausgegeben hatte. Es kam zu einem Kampf und der Schuldner konnte fliehen.

Quellen[Bearbeiten]