Vorschrift 16-ME

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vorschrift 16-ME war eine Vorgabe der imperialen Regierung, nach der die Treibstoffversorgung imperialer Piloten geregelt wurde. Verstöße gegen die Verordnung wurden mit erhöhten Tributzahlungen geahndet, deren Höhe der jeweilige Provinzgouverneur festlegte. Im Jahr 3 VSY weigerte sich der Planet Lolet, einen gestrandeten imperialen TIE-Konvoi mit Treibstoff zu versorgen, da die planetaren Reserven aufgrund einer Notfallevakuierung eines Mondes bereits weitestgehend aufgebraucht waren. Der Fall wurde der imperialen Nachwuchslegislatur vorgelegt, die über die angemessen Sanktionen entscheiden sollte, wobei es zu Disputen über die korrekte Lesart des Vorfalls kam. Schlussendlich empfahlen die Nachwuchssenatoren die Standardbestrafung eines Verstoßes gegen die Vorschrift und versuchten eine exaktere Formulierung der Vorschrift zu erarbeiten, um eine klare Vorgabe für weitere, ähnliche Fälle zu schaffen.

Quellen[Bearbeiten]