Bota

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bota ist eine Pflanze vom Planeten Drongar, die zur Zeit der Klonkriege und auch davor häufig als Heilmittel benutzt wurde. Bota war auch der hauptsächliche Grund für die Schlacht um Drongar, welche während der Klonkriege zwischen den Separatisten und der Republik auf dem Planeten ausgetragen wurde. Aufgrund der sensiblen Wahrnehmungen der Pflanze wurde diese Schlacht in Mann-gegen-Mann-Kämpfen ohne schwere Waffen ausgetragen, da keine der beiden Parteien das Bota verlieren wollte. Auch die Schwarze Sonne mischte in dem Konflikt mit, da sie auf dem Schwarzmarkt mit Bota handelte. Nach einer Mutation des daraufhin nutzlosen Botas wurde die Schlacht von Drongar beendet und die gegnerischen Truppen zogen von dem Planeten ab.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Die Pflanze reagierte extrem sensibel auf Veränderungen in ihrer Umwelt, also Schwankungen in Lärm, Hitze oder anderen Faktoren. Daher konnte es auf der extrem gewitterreichen Welt Drongar leicht dazu kommen, dass Bota-Felder schon durch zu starke Blitze oder zu heftigen Donner vernichtet wurden.

Bota besitzt beinahe eine genauso starke heilende Wirkung wie Bacta, wenn nicht sogar eine stärkere, und kann selbst schwere Verletzungen schnell heilen. Es hieß zudem, dass Bota den Jedi einen besseren Zugang zur Macht verschaffen konnte. Nicht zuletzt auf Grund der effizienten Heilmethoden mit Bota, war die Pflanze ein sehr beliebtes Genussmittel für reichere Leute.

Später verlor das Bota durch eine plötzliche Mutation seine medizinische Wirksamkeit.

Quellen[Bearbeiten]