Breathe My Jets

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Breathe My Jets
Nutzung
Erste Sichtung:

40 NSY

Besitzer:

Uran Lavint

Crewmitglieder:

Blatta

Zugehörigkeit:

Galaktische Allianz

Die Breathe My Jets war ein Frachter, den die Schmugglerin Uran Lavint benutzte.

Geschichte[Bearbeiten]

Als Lavint im Jahr 40 NSY von der Galaktischen Allianz für eine Mission im Corellia-System angeheuert wurde, flog sie dabei zusammen mit ihrem Copiloten Blatta die Breathe My Jets. Zusammen mit einigen anderen Schmugglern transportierten sie dabei Bacta und Ausrüstung zu den Corellianern, die im Krieg mit der Allianz lagen. Die Gruppe sammelte sich außerhalb des Systems, wo Lavint die anderen Schiffe über Komm kontaktierte und eine kurze Ansprache über ihre Mission hielt. Daraufhin sprangen die Schmugglerschiffe für einige Sekunden in den Hyperraum in Richtung Corellia. Da Lavint jedoch ohne das Wissen der anderen Schmuggler mit der Allianz zusammenarbeitete, verriet sie den Konvoi an die Allianzflotte in Corellias Orbit, weshalb die Schiffe abgefangen und beschossen wurden. Die Breathe My Jets erhielt dabei ebenfalls einige Treffer, wodurch die Triebwerke schließlich ausfielen. Das Schiff wurde in den Delta-Hangar des Allianz-Flaggschiffes Anakin Solo gebracht, wo es von Oberst Jacen Solo beschlagnahmt wurde, weshalb Lavint die Duracrud erhielt. Die Breathe My Jets wurde vollständig überholt und diente der Allianz von nun an als Frachttransporter.

Quellen[Bearbeiten]