Cem Fel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cem Fel
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Familie:

Familie Fel

Beruf/Tätigkeit:

Jägerpilot

Zugehörigkeit:

Reich der Chiss

Cem Fel war ein Sohn von Syal Antilles und Baron Soontir Fel. Er hatte noch fünf Geschwister, die Brüder Davin, Chak und Jagged, sowie die Schwestern Cherith und Wynssa. Er war das sogenannte Schattenkind der Familie Fel, wodurch er politisch nicht anerkannt und geheim war, um die komplette Auslöschung der Familie zu verhindern.

Biografie[Bearbeiten]

Als die Jedi Luke und Mara Jade Skywalker, Saba Sebatyne und Jacen Solo mit der Wissenschaftlerin Danni Quee im Jahr 28 NSY nach Csilla reisten, suchten sie in der dortigen Chiss-Expeditionsbibliothek nach Hinweisen nach dem lebenden Planeten Zonama Sekot. So trafen sie auf Cems Eltern und seiner jüngeren Schwester Wynssa. Obwohl Cems Existenz geheim gehalten wurde, sprach Wynssa in Gegenwart von Jacen über ihren Bruder Cem, der zu dieser Zeit viel mit ihrer Familienjacht, der Starflare, unterwegs war.

In dem Jahr 35 NSY besuchte der Chiss Formbi die Jedi-Akademie auf Ossus, wo er Luke und Mara Jade Skywalker traf. Die beiden Jedi waren durch Wynssa Bemerkung gegenüber Jacen von Cems Existenz in Bilde. Mittlerweile waren drei der Fel-Kinder unlängst verstorben, sodass nur noch Cem, Jagged und Wynssa lebten. Als die Skywalker gegenüber Formbi Cem erwähnten, musste dieser die beiden zunächst darüber aufklären, dass es sich bei diesem Namen um den eines Jungen handelte, und nicht wie sie angenommen hatten um den eines Mädchens. Daher klärte er sie zudem darüber auf, dass Cems Existenz überaus geheim gehalten worden war, jedoch ging er auch sofort korrekterweise davon aus, Wynssa hätte das Geheimnis verraten. Bei diesem Gespräch hatte Formbi selbst zum ersten Mal von Cem erfahren. Dennoch einigten sich der Chiss und die Skywalker darauf, dass diese Informationen vertraulich blieben. Laut Formbi schien Wynssa ohnehin immer das preiszugeben, was ihr Vater Soontir Fel sich wünschte.

Quellen[Bearbeiten]

In dem Roman Der verschollene Planet wurde sein Name versehentlich Gem geschrieben.