DFS-1015

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
DFS-1015.jpg
DSF-1015
Nutzung
Erste Sichtung:

32 VSY

Zugehörigkeit:

Handelsföderation

Der Vulture-Droiden DFS-1015[1] war ein Droiden-Sternenjäger im Dienste der Handelsföderation. Er befand sich unter anderem mit DFS-1138 im Jahre 32 VSY auf einem Droidenkontrollschiff, als der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn und dessen Padawan Obi-Wan Kenobi mit dem Vizekönig Nute Gunray verhandeln wollten.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DFS-1015 tritt als namenloser Hintergrundcharakter in Episode I – Die dunkle Bedrohung auf. Sein Name entstammt keiner kanonischen Quelle, sondern dem Erweiterten Universum.

DFS-1015.jpg
DSF-1015
Allgemeines
Hersteller:

Xi-Char-Kathedralenfabriken

Klasse:

Vulture-Klasse

Nutzung
Erste Sichtung:

32 VSY

Zugehörigkeit:

Handelsföderation

Der Vulture-Klasse Droiden-Sternenjäger DFS-1015 wurde von Xi-Char-Kathedralenfabriken hergestellt und war ein Droiden-Sternenjäger im Dienste der Handelsföderation. Er befand sich unter anderem mit DFS-1138 im Jahre 32 VSY auf der Saak'ak, als der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn und dessen Padawan Obi-Wan Kenobi mit dem Vizekönig Nute Gunray verhandeln wollten.

Quellen[Bearbeiten]