Dab Hantaq

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dab Hantaq
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

15 NSY

Heimat:

Coruscant

Zugehörigkeit:

Neue Republik

Dab Hantaq, später auch Tarc Kether genannt, war ein auf Coruscant geborener Junge, der gewisse Ähnlichkeit mit Anakin Solo hatte.

Biografie[Bearbeiten]

Im zweiten Jahr des Yuuzhan-Vong-Krieges, während der Schlacht um Coruscant, nutzte die Senatorin Viqi Shesh Dabs Ähnlichkeit mit dem kurz zuvor verstorbenen Anakin Solo, um Leia und Han Solo zu verwirren und so die Möglichkeit zu erhalten, den jungen Ben Skywalker entführen zu können.

Dafür versprach sie dem jungen Dab sicheres Geleit für ihn und seine Familie.

Jedoch schlug der Plan fehl und Dab landete, mit anderen Coruscanti, in einem Flüchtlingslager auf Hapes, wo er auch dem Begräbnis von Anakin Solo beiwohnte. Später wurde er von Leia und Han Solo nach Borleias mitgenommen und lernte dort Tam Elgrin und Wolam Tser kennen, die ihn später als Holocam-Mann mit sich nahmen.

Jahre später, kurz nach dem Zweiten Galaktischen Bürgerkrieg, wurde er von der Regierung als Beobachter Jaina Solo zugewiesen.

Quellen[Bearbeiten]