Dak Ralter

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dack-ralter.jpg
Dak Ralter
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

ca. 16 VSY[1]

Todesdatum:

3 NSY

Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Dak Ralter war ein menschlicher Pilot der Rebellen-Allianz. In der Schlacht von Hoth war er Luke Skywalkers Bordschütze. Sie flogen zusammen in einem Schneegleiter, um den Angriff des Imperiums abzuwehren und den Rebellen Zeit zu verschaffen, die Echo-Basis zu evakuieren. Im Kampf mit den AT-ATs des Imperiums starb Dak gleich zu Beginn der Schlacht aufgrund eines Elektroschocks, ausgelöst durch die defekte Feuerkontrolle seiner Harpune, so dass er Luke als Bordschütze fehlte.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verlorene Welten (Seite 241)

BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Piloten Dak, auch Dack genannt; für Dack, Ehemann der Herzogin Mistal.
Dack-ralter.jpg
Dak Ralter
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Grün

Körpergröße:

1,62 Meter

Biografische Informationen
Todesdatum:

3 NSY

Heimat:

Kalist VI

Beruf/Tätigkeit:
Einheit(en):

Renegaten-Staffel

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Dak Ralter war der Sohn eines Insassen eines imperialen Strafarbeitslagers auf Kalist VI. Er verbrachte einen Großteil seines Lebens dort, bis er im Alter von 17 Jahren zusammen mit einem abgestürzten Rebellenpiloten einen Fluchtversuch startete. Der Rebell wurde zwar auf der Flucht getötet, doch Dak entkam und schloss sich der Rebellen-Allianz an. In der Schlacht von Hoth war er Luke Skywalkers Bordschütze. Sie flogen zusammen in einem Schneegleiter, um den Angriff des Imperiums abzuwehren und den Rebellen Zeit zu verschaffen, die Echo-Basis zu evakuieren. Im Kampf mit den AT-ATs des Imperiums starb Dak gleich zu Beginn der Schlacht aufgrund eines Elektroschocks, ausgelöst durch die defekte Feuerkontrolle seiner Harpune, so dass er Luke als Bordschütze fehlte.

Quellen[Bearbeiten]