Dooku – Der verlorene Jedi

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Handlung fehlt.Skippi 🗪 18:27, 21. Aug. 2021 (CEST)
Dooku Der verlorene Jedi.jpg
Dooku – Der verlorene Jedi
Allgemeines
Originaltitel:

Dooku: Jedi Lost

Autor:
Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Cover:

Aaron McBride

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Veröffentlichung:

20. September 2021

Seiten:

440

ISBN:

ISBN 978-3734162640

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Charaktere:

Dooku, Sifo-Dyas, Asajj Ventress, Jensa

Dooku – Der verlorene Jedi ist ein Roman, den der deutsche Übersetzer Andreas Kasprzak auf Basis des Hörspielskripts Dooku – Jedi Lost von Cavan Scott verfasste. Das ursprünglich am 30. April 2019 bei Random House Audio erschienene Hörspiel erschien im Oktober des selben Jahres als Skriptbuch. Da das Werk im Unterschied zur üblichen Veröffentlichungsweise von Star-Wars-Romanen exklusiv als Hörspiel mit einem kompletten Sprecher-Cast unter der Regie von Kevin Thompson erschien, entschied sich der deutsche Verlag Blanvalet anstelle einer deutschen Hörspiel-Umsetzung dafür, das Skriptbuch in einen Roman umzuarbeiten. Der Roman erschien nach mehreren Verschiebungen aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie am 20. September 2021 und behandelt den Aufstieg und Fall des Jedi und späteren Sith-Lords Dooku.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Das Erfolgshörspiel aus den USA als exklusive Romanversion – natürlich bei Blanvalet!

Als dunkler Sith Darth Tyranus erlangte er grausame Berühmtheit, doch zuvor war er der hoch angesehene Jedi-Meister Count Dooku. Wie wurde aus dem Kämpfer für das Gute ein Diener des Bösen? War es nur die Verführung der Macht der dunklen Seite? War es die Verzweiflung über seine verlorene Heimat? Oder waren es die strengen Regeln der Jedi, denen kaum ein Sterblicher gewachsen ist? Fest steht bislang nur, dass sich der ehrenvolle Count Dooku zum Verräter Darth Tyranus wandelte. Dies ist seine Geschichte.

Weblinks[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]