Enforcer-Klasse Aufklärungskreuzer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enforcer-Klasse.jpg
Enforcer-Klasse
Allgemeines
Hersteller:

(Entwickler)

(Produzent)

Klasse:

Kreuzer

Technische Informationen
Länge:

600 Meter

Höchstge-schwindigkeit (Vakuum):

60 MGLT

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:
  • 3.000 Besatzungsmitglieder
  • 60 Kanoniere
Passagiere:

300 Soldaten

Beladung:
  • 10.000 metrische Tonnen
  • Vorräte für 2 Jahre
Nutzung
Zugehörigkeit:

Pentastar-Koalition

Der Enforcer-Klasse-Aufklärungskreuzer war ein Gemeinschaftsprojekt der Kuat-Triebwerkswerften und der Sienar-Flottensysteme, die diesen Schiffstyp für die Pentastar-Koalition bei Jaemus entwarfen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Enforcer-Klasse basierte auf dem von Sienar entworfenen Abfangkreuzer, doch statt mit Hilfe von Gravitationsprojektoren sollte dieser Schiffstyp seine Ziele mit Waffengewalt abfangen. Nachdem die Generatoren entfernt und sämtliche Energieleitungen neu verlegt worden waren, begann man damit, die Schilde, die Waffensysteme und den Antrieb zu verbessern. Es wurden zusätzliche Waffen und Traktorstrahlprojektoren eingebaut. So entstand ein viel versprechendes Kampfschiff, das zwar beinahe halb so groß wie ein normaler Sternenzerstörer war, aber besser zu manövrieren war. Eingesetzt wurden die Enforcer-Kreuzer im Grenzgebiet zwischen der Pentastar-Koalition und der Neuen Republik, um dort zu zweien, zu vieren oder zu sechsen zu patrouillieren.

Quellen[Bearbeiten]