Erschütterungsraketenwerfer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erschütterungsraketenwerfer
Allgemeines
Waffenart:

Raketenwerfer

Technische Informationen
Feuermodi:
  • Einzelschuss
  • Doppelschuss
Munition:

Erschütterungsrakete:

Nutzung
Rolle:

Ballistische Waffe

Die Erschütterungsraketenwerfer oder auch Vibroraketenwerfer waren eine Abschussvorrichtung für Erschütterungsraketen, die auf vielen Kreuzern und Großkampfschiffen zu finden war. Auch Raumstationen und Abwehrsatelliten konnten damit bewaffnet werden, um Angreifer abzuwehren.[1] Hierbei zahlt man für die gängigen Varianten von Erschütterungsraketenwerfern etwa 3500 Credits.[2] Typischerweise verschießen Erschütterungsraketenwerfer ihre Raketen in Paaren, wobei eine Rakete um einen kurzen Moment verzögert abgeschossen wurde. Dadurch konnte die erste Rakete Schilde überlasten oder Generatoren zerstören, sodass die zweite Rakete ihre volle Wirkung im Ziel entfalten konnte. Werfer und Raketen kommen meist vom selben Hersteller, da die Raketen in die Abschussvorrichtung passen müssen.[3]

Zu den bekannteren Werfern gehören der HM-6 von Dymex, der unter anderem in den A-Flügel Sternenjäger Verwendung fand, der ST-6 von Arakyd, der unter anderem dem Millennium Falken als Bewaffnung diente[3] und der Morne-3, der besonders von Piraten und Freibeutern eingesetzt wurde.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]