Familie Lars

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Familie Lars war eine Familie von Feuchtfarmern auf Tatooine. Sie besaß eine Farm auf der Salzebene in der Nähe von Anchorhead.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Feuchtfarmer Lef Lars heiratete Gredda Lars und bekam zwei Söhne, Cliegg und Edern. Während Edern jung bei einem Unfall starb,[1] reiste Cliegg zu den Kernwelten, wo er heiratete und blieb. Nachdem Tod seiner Frau zog es ihn mit seinem Sohn Owen zurück nach Tatooine, wo er die Feuchtfarm seiner Eltern übernahm. Owen lernte Beru Whitesun kennen, die seine langjährige Freundin wurde.[2] Auch sein Vater fand eine neue Liebe und heiratete die Sklavin Shmi Skywalker. Eines Tages wurde sie von Tuskenräubern entführt, woraufhin ihr lange ausgewanderter Sohn sie suchte, sie aber nicht retten konnte.[3] Kurz darauf starb auch Cliegg Lars. Er vererbte die Farm seinem einzigen Sohn Owen, der sie mit seiner nun geheirateten Frau Beru übernahm.[2] Im Jahr 19 VSY adoptierten sie den neugeborenen Enkel von Shmi Skywalker, Luke.[4] 0 VSY wurden Owen und Beru von imperialen Sturmtruppen auf der Suche nach den Todessternplänen ermordet. Luke verließ Tatooine daraufhin.[5]

Stammbaum[Bearbeiten]

 
 
 
Lef Lars
 
 
 
Gredda Lars
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shmi Skywalker Lars
 
 
Cliegg Lars
 
 
 
Aika Lars
 
Edern Lars
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Owen Lars
 
 
 
Beru Lars
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Luke Skywalker
(adoptiert)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Familie Skywalker
 
 
 
 
 
 
 


Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]