Herz von Artorias

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TsamP'ah.jpg
Herz von Artorias
Allgemeines
Hersteller:

Yuuzhan Vong

Klasse:

Sklavenschiff

Technische Informationen
Antrieb(e):

Dovin Basale

Hyperraumantrieb:

Dovin Basale

Schild(e):

Dovin Basale

Hülle:

Yorik-Koralle

Nutzung
Erste Sichtung:

25 NSY

Schlachten:

Schlacht von Shramar

Kommandanten:
Rolle:
  • Sklavenschiff
  • Flüchtlings­transporter
Zugehörigkeit:

Die Herz von Artorias, früher Tsam P’ah, war ein Yuuzhan Vong-Sklavenschiff, das unter der Leitung von Kaye Galfridian während eines Sklavenaufstandes erobert wurde und danach als Flüchtlingstransporter fungierte.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich von den Yuuzhan Vong unter dem Namen Tsam P’ah gebaut und in Dienst gestellt, wurden mit diesem Schiff unter dem Befehl von Kommandant Sha’kel zahlreiche Lebewesen von den Planeten des Invasionskorridors der Yuuzhan Vong entführt, zu dem auch Artorias gehörte. Von Artoris wurden unter anderem die Königin Nina und deren Tochter Kaye entführt, von denen sich der Kommandant des Schiffes Kooperation versprach, doch weigerte sich Nina und nur deren Tocher willigte in seine Forderungen ein, um so das Schiff zu erkunden und einen Sklavenaufstand vorzubereiten. Durch die Sabotageakte auf Artorias sah sich Kommandant Sha’kel gezwungen, einige seiner Wächter abzuziehen und auf den Planeten zu schicken. Diese Truppenverringerung an Bord des Schiffes nutzte Kaye und gab das Zeichen zum Aufstand, bei dem viele der Sklaven starben; ihre große zahlenmäßige Überlegenheit sicherte ihnen jedoch den Sieg. Kaye hielt ihr Versprechen einem Gefangenen namens Arbeloa gegenüber und überließ diesem den Kommandanten, der von Arbeloa geköpft wurde. Nach der Übernahme des Schiffes stieg Kayes Mutter in den Pilotensitz und steuerte das Schiff in den Hyperraum, um zunächst vor den Yuuzhan Vong zu fliehen.

Mit ihrem Schiff kamen sie nach der Übernahme einem unter Beschuss der Yuuzhan Vong stehenden Außenposten im Äußeren Rand zuhilfe, indem sie die Jäger der Yuuzhan Vong angriffen und nach dem Angriff die Evakuierung des beschädigten Außenpostens unterstützten. Während des Zusammentreffens mit den Truppen der Neuen Republik forderten diese Kaye auf, es ihnen zu übergeben, um es zu untersuchen, doch weigerte sich Kaye, da das Schiff zu einem Symbol ihres Glaubens geworden war und den Flüchtlingen im Rand zu Hilfe kommen sollte. Ihr wurden von Kommandant Bylsma einige Truppen und Ausrüstung zur Verfügung gestellt, um einige Flüchtlinge auf Dibrook zu retten. Dort wurden die Sklaven jedoch von der Meistergestalterin Nagme getötet oder in Monster verwandelt. In der folgenden Schlacht mussten sich die Truppen um Kaye gegen diese Kreaturen und Yuuzhan VOng zur Wehr setzen. Schließlich nutzte Königin Nina die Herz, um die Basis der Yuuzhan Vong auf Dibrook vollständig zu zerstören.

Quellen[Bearbeiten]