Internatsschule für die zukünftigen Anführer des Imperiums

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Internatsschule für die zukünftigen Anführer des Imperiums war eine Bildungseinrichtung auf dem Planeten Vardos im Jinata-System. Zu dieser Zeit war die Aqualishanerin Gleb als Leiterin des Internats tätig. In ihrer Zeit in dem Internat wurde den Schülern das Kindliche aberzogen, stattdessen schulte man sie in wichtigen Fähigkeiten für den imperialen Dienst. Auch legte man Wert darauf, dass die Schüler keine Freundschaften oder Beziehungen pflegten, sondern sich bereits als Verbündete im Kampf betrachteten.

In den Jahren vor der Schlacht von Yavin absolvierten Iden Versio und Gideon Hask dort ihre Ausbildung, bevor sie an die Imperiale Akademie auf Coruscant wechselten. Als man Versio später als Verräterin des Imperiums darstellte, um das Interesse einer Rebellenzelle zu wecken, wurde sie zur Strafe zurück an die Internatsschule versetzt. Der Plan hatte Erfolg, da die Rebellen Versio entführten, sodass sie die Zelle infiltrieren konnte.

Quellen[Bearbeiten]