Jorran

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jorran.jpg
Jorran
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Schrottsammler

Zugehörigkeit:

Khoonda Miliz

Jorran war ein Schrottsammler, der sich nach dem Jedi-Bürgerkrieg auf Dantooine niedergelassen hatte, um die vielversprechendsten Relikte aus den Ruinen der Jedi-Enklave bergen zu können.

Biografie[Bearbeiten]

Es ist nicht bekannt, ob Jorran schon längere Zeit auf Dantooine gelebt hat, als im Jahr 3951 VSY Meetra Surik den Planeten besuchte. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Jorran einer Expedition in das Kellergewölbe der Enklave angeschlossen, die von der jungen Taepalae angeführt wurde. Kurz nach dem Betreten jedoch hatte jeder Angehörige der Gruppe nur noch an sich gedacht und den gefährlichen Laigreks keine Aufmerksamkeit geschenkt. Aus diesem Grund mussten sie schnellstens die Flucht ergreifen, wobei Jorran jedoch im Keller zurückblieb. Zu seinem Glück gelang es ihm, sich in einem Quartier zu verschanzen, bis er dort von der Verbannten und ihrer Gruppe, die vor dem Eingang die erboste Taepalae getroffen hatten, gefunden und befreit wurde.

Nach seiner Rückkehr ins Lager dankte er der Verbannten für die Hilfe und bot ihr für 1000 Credits die Artefakte (u.a. ein paar Lichtschwertkristalle) an, die er im Keller der Enklave hatte finden können. Darüber hinaus hatte die ehemalige Jedi in Khoonda den Siedler Suulru getroffen, der bereits mehrmals versucht hatte, seine gestohlenen Feuchtigkeitsvaporator von Jorran zurückzubekommen. Jorran hatte diesen zufällig gefunden und in seiner Eigenschaft als Schrottsammler als rechtmäßigen Besitz an sich genommen. Als Suulru ihn nun um die Rückgabe seines Eigentums bat, verlangte Jorran 500 Credits von diesem - gab aber nur einen Modulator zurück. Da die Verbannte Suulru versprochen hatte, ihm seinen Vaporator zurückzubringen, sprach sie Jorran darauf an und konnte ihn schließlich zur Rückgabe bewegen.

Als sich kurze Zeit später der Angriff von Azkuls Söldnertruppe auf Khoonda anbahnte, warb die Verbannte verschiedene Siedler für die Miliz an und bat auch Jorran um die Teilnahme an der Verteidigung. Dieser stimmte zu, da er der Jedi für seine Rettung noch etwas schuldig war und inzwischen auch eine Art Heimatverbundenheit für Khoonda entwickelt hatte.

Quellen[Bearbeiten]

  • Für Spieler der Dunklen Seite besteht die Möglichkeit, Jorran zu töten, um den Vaporator zurückzubekommen.
  • Wenn sich G0-T0 bereits im Team befindet, meldet sich dieser bei den Vaporator-Verhandlungen zu Wort und erklärt, dass das dantooinische Gesetz den Verkauf eines Verbrechers in die Sklaverei erlaube, wobei Jorran genau 500 Credits - den Wert des Vaporators - erzielen würde. Dieser gibt daraufhin Suulrus Eigentum zurück.