Karbonit-Kriegsdroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karbonit-KriegsDroideConcept.jpg
Karbonit-Kriegsdroide
Allgemeines
Klasse:

Kampfdroide

Technische Informationen
Größe:

mehrere Meter

Farbe des Photorezeptors:

blau

Ausrüstung:

Schild

Bewaffnung:

Karbonit-Strahler

Modifikationen:

Flammenwerfer

Biografische Informationen
Funktion(en):
  • Bevölkerung von unterworfenen Planeten verängstigen
Zugehörigkeit:

Die Karbonit-Kriegsdroiden waren riesige Droiden, die vom Galaktischen Imperium eingesetzt wurden. Sie waren mit einem Karbonit-Strahler ausgerüstet waren und besaßen einen großen Schild, der in der Lage war, Machtkräften standzuhalten. Ihre Funktion war es, die Dörfer der unterdrückten Planeten in Angst zu versetzen. Das Dorf Rhador wurde von diesen Droiden vollkommen versteinert, als die Bewohner gegen das Imperium protestierten. Die Karbonit-Kriegsdroiden wurden im Jahr 2 VSY auf Kamino und auf Cato Neimoidia eingesetzt. Als die Salvation von Boba Fett und den Imperialen geentert wurde, traf der Klon von Starkiller auf diese Droiden. Diese waren aber nicht mit einem Karbonit-Strahler, sondern mit einem Flammenwerfer ausgerüstet.

Quellen[Bearbeiten]