Killersonde

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Killersonde.jpg
Killersonde
Allgemeines
Typ / Bezeichnung:

Attentäterdroide

Besondere Merkmale:

spinnenartige Beine

Technische Informationen
Farbe des Photorezeptors:

Rot

Bewaffnung:
Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Tal Merrik

Killersonden waren spinnenartige Attentäterdroiden, die während der Klonkriege vom korrupten Senator Tal Merrik auf die Coronet gebracht wurden, um die Senatorin Satine Kryze zu töten. Sie besaßen acht am Hauptkörper anliegende Beine und rote Photorezeptoren, die überall auf ihrem Hauptkörper angebracht waren. Merrik schaffte sie an Bord, indem er ein Senatssiegel an ihre Transportkiste anbrachte, weshalb sie nicht kontrolliert wurden. Während des Fluges nach Coruscant befreiten sie sich und töteten zunächst die Klonsoldaten Mixer und Redeye, scheiterten jedoch am Jedi Anakin Skywalker, der sich auf der Suche nach den beiden Klonen befand. Die Drohne konnte ihn zwar zu Boden werfen, wurde aber von den anrückenden Soldaten Rex und Cody sowie ihren Männern zerstört. Da so der Eingang des Lifts unbewacht war, krabbelte eine zweite Sonde den Aufzugschacht hinauf und griff die speisenden Senatoren an. Obi-Wan Kenobi konnte den Droiden jedoch durchbohren und so außer Gefecht setzen. Aus den beiden besiegten Droiden kletterten jedoch kleinere Mini-Sonden, die einen der Männer Skywalkers töteten. Ein dritter Droide verstecke sich im Laderaum und griff Rex an, der gemeinsam mit Cody und Skywalker auf der Suche nach dem Droiden war. Dieser versuchte Rex zu durchbohren, scheiterte allerdings und wurde von Skywalker mit einem Lichtschwertwurf bewegungsunfähig gemacht. Anschließend schoss Rex dem Droiden in den Hauptkörper, um ihn endgültig unschädlich zu machen. Sowohl im Lade- als auch im Essensraum konnten die republikanischen Truppen und Jedi die kleineren Droiden zerstören.

Quellen[Bearbeiten]