Kir Sesad

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kir Sesad 2.jpg
Kir Sesad
Beschreibung
Spezies:

Cereaner[1]

Geschlecht:

Männlich[1]

Biografische Informationen
Familie:

Familie Sesad[1]

Beruf/Tätigkeit:
Bewaffnung:

Blaster[2]

Zugehörigkeit:

Lungru Nokko Vimmas[1]

Kir Sesad war ein Cereaner, der als Chefberater und Leibwächter für die Hutt Lungru Nokko Vimmas arbeitete.

Biographie[Bearbeiten]

Kir Sesad war einer von mehreren Cereanern,[2] die im Dienste der Hutt Lungru Nokko Vimmas standen.[1] Der Cereaner, der fließend Huttisch sprach, begleitete Lungru Nokko Vimmas auf ihre Geschäftsreisen, um sie zu schützen und als ihr Leibwächter[2] sowie Chefberater zu fungieren.[1] Ihr stand er absolut loyal gegenüber und sah es als seine Pflicht an, nur auf ihren Befehl hin zu handeln. Im Jahr 19 NSY begleitete Kir sie auf eine von dem Hutt Popara Anjiliac Diresto ausgerichtete Feier, auf der die Rückkehr seines Sohnes Mika Anjiliac Chiera zelebriert wurde.[1] Kir saß an einem Tisch mit Lungru Nokko Vimmas, einigen weiteren cereanischen Leibwächtern,[2] drei Quarren und dem Jedi-Meister Mander Zuma.[1] Mit dem Jedi unterhielt er sich kurz über ein vergangenes, wenn auch fehlgeschlagenes Attentat auf Mika Anjiliac Chiera. Während des Gesprächs äußerte Mander Zuma, dass er einen Cereaner als Schützen erkannt hatte. Lungru Nokko Vimmas scherzte, dass Kir sich womöglich davon geschlichen und geschossen habe, was dieser nicht lustig fand. Danach fiel das Gesprächsthema auf die Tempest-Droge. Kir äußerte, dass er den Urheber dieser Droge gern kennen würde, und sowohl Lungru Nokko Vimmas als auch Mander Zuma stimmten dem zu. Allerdings ging es ihm mehr darum, dass ein Handel mit dem ungewöhnlich harten Gewürz ertragreich wäre. Anschließend verabschiedete sich Kir von Zuma, der den Tisch verließ.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]