Knochendrescher

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knochendrescher.jpg
Knochendrescher
Beschreibung
Spezies:

Rancor[1]

Heimatwelt:

Nal Hutta[1]

Lebensraum:

Kampfarena[1]

Geschlecht:

männlich[2]

Hautfarbe:

Braun[2]

Augenfarbe:

rot[2]

Biografische Informationen
Tod:

3.641 VSY, Karaggas Palast auf Nal Hutta[2]

Besitzer:

Karagga[1]

Knochendrescher war ein Rancor und der letzte Abkömmling einer langen Zuchtlinie erfolgreicher Kampfrancors. Er befand sich im Besitz des huttischen Großmoguls Karagga und wurde für den Kampf in dessen privater Gladiatorenarena in seinem Palast auf dem Planeten Nal Hutta gezüchtet. Bereits im Alter von sieben Monaten tötete er seinen Besitzer, den bisherigen Champion, in Karaggas privater Gladiatorenarena. Daraufhin machte ihn Karagga zu seinem Haustier und favorisierten Arenakämpfer. Der Hutt Jorsooda wettete später mit Karagga darauf, dass der seit seinem ersten Kampf ungeschlagene Rancor von Jorsoodas drei neu erworbenen Vorantiki besiegt werden würde. Obwohl Jorsooda seine Arenabestien vor dem Kampf aushungern und ihnen Aufputschmittel verabreichen ließ, benötigte Knochendrescher lediglich eine Minute, um die Herausforderer zu besiegen. Daraufhin ließ ihm Karagga Jorsooda zum Fraß vorwerfen.[1]

Im Laufe seines Lebens erlangte Knochendrescher den Ruf, der meistgefürchtete Rancor der Galaxis zu sein. Er galt als die erste Kreatur, der es gelungen war, einen vollständigen mandalorianischen Clan zu verspeisen, wenn auch nicht auf einmal.[3] Als Karagga im Jahr 3.641 VSY begann, als Reaktion auf neuerliche Gebietsverluste durch die Armee der Schreckensmeister eine aggressive Expansion des Gebiets des Huttenkartells zu vollziehen, entsandten das Sith-Imperium und die Galaktische Republik Eingreifteams, die mit Karagga verhandeln sollten. Allerdings schickte ihnen der Hutte seine Wachen und Arenabestien entgegen, darunter auch Knochendrescher. Der Rancor wurde im Kampf mit den Eindringlingen getötet, bevor es ihnen gelang, zu Karagga vorzudringen und den Hutten zu besiegen.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Knochendrescher ist der erste Bossgegner der Operation „Karaggas Palast“ in dem Online-Rolenspiel The Old Republic. Für einen Sieg über den Rancor erhalten die Spieler seit der digitalen Erweiterung Galactic Strongholds abhängig vom jeweiligen Schwierigkeitsgrad der Mission Trophäenbilder zur Ausstattung ihrer Festungen im Spiel.