Leviathan (Interdictor-Klasse)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt eine spezielle Bedeutung des Begriffes, für weitere Bedeutungen siehe Leviathan.
Leviathan.jpg
Leviathan (Interdictor-Klasse)
Allgemeines
Klasse:

Interdictor-Klasse

Nutzung
Schlachten:
Besitzer:

Darth Malak

Kommandanten:

Saul Karath

Rolle:

Kommandoschiff

Zugehörigkeit:

Die Leviathan war ein Interdictor-Klasse Kriegsschiff und das Kommandoschiff der Galaktischen Republik in der Schlacht von Malachor V im Jahr 3960 VSY. Es wurde von Admiral Saul Karath kommandiert und war speziell für die Anforderungen der Mandalorianischen Kriege konstruiert worden.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach dem Ende der Mandalorianischen Kriege nahmen Revan und Malak das Schiff an sich und verschwanden damit unter dem Vorwand, abtrünnige Mandalorianer verfolgen zu wollen, die sich der Kapitulation verweigert hatten. Tatsächlich aber flogen sie damit zur Sternenschmiede, um anschließend mit einer gewaltigen neuen Flotte und als Sith zurückzukehren und die Galaxis mit Krieg zu überziehen.

Die Leviathan verfolgt die Ebon Hawk

Nach der Gefangennahme Revans durch die Jedi ernannte Malak sich selbst zum Sith-Lord und machte die Leviathan zu seinem neuen Kommandoschiff. Auf der Jagd nach Bastila Shan, die er auf die Dunkle Seite der Macht bekehren wollte, um sich ihre Kampfmeditation zunutze machen zu können, nutzte Malak die große Feuerkraft des Schiffes, um die Oberfläche der Planeten Taris und Dantooine zu zerstören.

Schließlich fand Malak seinen ehemaligen Meister Revan, dessen Gedächtnis vom Jedi-Orden gelöscht worden war, und zog dessen Raumschiff Ebon Hawk mit einem Traktorstrahl an Bord. Es gelang der Gruppe um Revan, unter ihnen Carth Onasi, Canderous Ordo und Bastila Shan, aus der Gefangenschaft zu fliehen, jedoch opferte Bastila sich, um die Verfolger aufzuhalten und fiel in Malaks Hände, während den anderen die Flucht von dem Schiff gelang.

Quellen[Bearbeiten]

Der Leviathan ist in der Religionsgeschichte eine mythische Drachenfigur, die in der christlichen Welt später mit dem Satan identifiziert wurde. Dies könnte eine Anspielung auf die Führung des Schiffes, Darth Malak, sein.