Mini-Sonde

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Killerdrohne.jpg
Mini-Sonde
Allgemeines
Typ / Bezeichnung:

Attentäterdroide

Besondere Merkmale:

spinnenartige Beine

Technische Informationen
Farbe des Photorezeptors:

Rot

Bewaffnung:

Scharfe Klauen

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Tal Merrik

Mini-Sonden waren kleine spinnenartige Attentäterdroiden, die während der Klonkriege hergestellt wurden. Wie ihre größeren Modelle, der Killersonden, hatten sie sechs am Hauptkörper anliegende Beine und rote Photorezeptoren am Hauptkörper. Der korrupte Senator Tal Merrik schaffte sie an Bord der Coronet, um Satine Kryze zu töten. Nachdem die Killersonden zerstört worden waren, kletterten die kleineren Killerdrohnen aus den zerstörten Droiden heraus und töteten einen Klonsoldaten, während die anderen Klone, Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi sowie Satine selbst die Drohnen zerstören konnten. Eine überlebte den Angriff jedoch, sodass sie Kenobi nutzte, um den Verräter zu finden, der sie an Bord gebracht hatte. Das funktionierte, da die Drohne alle anwesenden Senatoren angriff, nur ihren Programmierer Merrik in Ruhe ließ.

Quellen[Bearbeiten]