Nartissteu

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nartissteu.jpg
Nartissteu
Allgemeines
Klasse:

A-Klasse

Besondere Merkmale:

Tarnfeld

Nutzung
Erste Sichtung:

9 NSY

Zerstört:

9 NSY

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Nartissteu war ein Frachter der A-Klasse, mit dem das Imperium in der Schlacht von Sluis Van die Minenmaulwürfe in die Werften schmuggelte. Der Bordcomputer wurde dafür verändert und gab ihn als einen von Piraten beschädigten Frachter von Nellac Kram aus. Außerdem war ein Tarnfeld im Frachtraum installiert worden, sodass die Minenmaulwürfe verborgen wurden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Narissteu sammelte sich kurz vor der Schlacht mit dem Rest der Flotte in der Nähe von Sluis Van. Dort wurde das Tarnfeld aktiviert und der Frachter sprang in den Hyperraum. Bei den Werften wurde er von der Raumkontrolle für eine der Reparaturwerften vorgemerkt. Die Narissteu flog daraufhin in seitlicher Richtung weiter und bewegte sich damit zu zwei Mon-Calamari-Sternkreuzern, woraufhin sich der Frachter zerstörte und mehrere TIE-Jäger und Minenmaulwürfe freigab. Dadurch begann die Schlacht von Sluis Van.

Quellen[Bearbeiten]