Nubia

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Da gibts noch ein paar andere Quellen, bis jetzt nur grob zusammengefasstLord Tiin Nachricht? Artikel 13:05, 24. Jun. 2010 (CEST)
Nubia.png
Nubia
Astrographie
Region:

Kernwelten

Sektor:

Corellianischer Sektor

System:

Nubus-System

Raster-Koordinaten:

M-11

Sterne:

Nubus

Monde:

1

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Landschaft:
  • Ebenen
  • Gebirge
  • Stadtlandschaft
Atmosphäre:

Typ I

Durchmesser:

10.490 km

Tageslänge:

29 Standardstunden

Jahreslänge:

289 lokale Tage

Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen

Einwohnerzahl:

1,2 Milliarden

Offizielle Sprache:

Basic

Regierung:

Demokratie

Wichtige Exportprodukte:
  • Raumschiffkomponenten
  • Nahrungsmittel
  • Metall
Zugehörigkeit:

Nubia ist ein Planet im Corellianischen Sektor in den Kernwelten der Galaxis. Er ist der dritte von fünf Planeten des Nubus-Systems und umkreist den Stern Nubus. In der Nähe der Hauptwelten Duro und Corellia gelegen, ist Nubia an die Corellianische Schnellstraße angebunden.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Geburtsstunde der Galaktischen Republik um 25000 VSY wurde der Planet von Menschen besiedelt und blickt seitdem auf eine Jahrtausende andauernde Zeit des Friedens und Wohlstands zurück. 1,2 Milliarden Einwohner leben hier, neben einer großen Anzahl Menschen auch Vertreter vieler anderer Spezies. Neben der Landwirtschaft wird dort auch Bergbau betrieben. So weisen die Gebirgszüge Nubias einen hohen Gehalt von Erzen aller Art auf, darunter auch Bronzium. Mehrere große Wirtschafts-Unternehmen wurden im Laufe der Jahre auf Nubia gegründet und fanden hier ihren Ursprung: Nubian Design Collective, Industrie-Automaton, PharmCorp, Nubia Star Drives und TradeCo.

Nubia gilt traditionell als Stimme der Vernunft und Vermittler zwischen dem Corellianischen Sektor und dem Rest der Galaxis. Nach dem Zusammenbruch der Galaktischen Republik schränkte das Galaktische Imperium die Wirtschaft des Planeten stark ein, um Hilfsleistungen an die Rebellen-Allianz zu unterbinden. Die Neue Republik gab Nubia einen Sitz im Senat, unternahm später aber auch Säuberungen, um Imperiale und Sympathisanten des Imperiums zu vertreiben.

Dies stieß bei der Bevölkerung auf Ablehnung. Während des Zweiten Galaktischen Bürgerkriegs stellte sich Nubia auf die Seite der Konföderation.

Der Jedi-Meister T'chooka D'oon stammte von Nubia.

Quellen[Bearbeiten]