Piers Petan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piers Petan.jpg
Piers Petan
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Konteradmiral

Zugehörigkeit:

Galaktische Allianz

Konteradmiral Piers Petan war ein Flaggoffizier der Galaktischen Allianz zur Zeit des Sith-Imperialen Krieges. Kurz nach seiner Beförderung zum Konteradmiral plante er den Angriff der Allianzkräfte gegen das Neue Imperium, der im Jahr 130 NSY zur Schlacht von Caamas wurde.

Petan war an der Schlacht aktiv beteiligt und kapitulierte gegenüber Großadmiral Morlish Veed und dem Imperium. Dies führte zur Rebellion Admiral Gar Stazis der Kernflotte der Galaktischen Allianz.

Quellen[Bearbeiten]

  • Der Name Piers Petan ist eine Anspielung auf Marschall Pétain, welcher 1940 nach der Niederlage Frankreichs im Zweiten Weltkrieg einen Waffenstillstand mit Deutschland schloss und so Vichy-Frankreich entstehen ließ, welches er anführte.
  • Im ersten Teil der zweiteiligen Unbezwingbar-Handlung innerhalb der Legacy-Comicreihe trat ein Admiral Borasco auf, der in der Schlacht von Caamas kapitulierte. In der zweiten Hälfte des Comics erinnerte sich Gar Stazi an die Schlacht und daran, dass Admiral Petan kapitulierte. Da sich die Figur in der Online-Vorschau von Dark Horse selbst als Borasco bezeichnet, darf angenommen werden, dass dies der erste Name für Piers Petan werden sollte.
  • In der deutschen Übersetzung wurde Petans Rang „Rear Admiral“ (entspricht dem deutschen „Konteradmiral“) fälschlicherweise mit „Admiral der Nachhut“ übersetzt; ein Rang, der nicht existiert.