Rakete

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Raketen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Rakete im Einsatz

Eine Rakete ist ein Flugobjekt, welches meist als Waffe verwendet wurde. Es sind meist runde, längliche Objekte, die vorn mit einer Spitze oder Rundkappe versehen sind, um eine bessere Flugdynamik zu haben. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, wie die Diamant-Boron-Rakete. Die meisten Raketen sind dafür gedacht, schwerere Ziele wie Panzer oder Geschütztürme auszuschalten, grundsätzlich lassen sich diese Waffen aber auch gegen leichte Ziele wie Infanterie einsetzen.

Verwendung[Bearbeiten]

Jango fliegt mit seinem raketenbetriebenen Jetpack.

Raketen können ein Ziel entweder aufschalten und verfolgen, oder aber einfach geradeaus, beziehungsweise ballistisch, fliegen. Dies erfordert, bei Verwendung von Raketenwerfern, sehr gute Schützen bei weit entfernten Zielen. Raketen fliegen solange, bis ihnen der Treibstoff ausgeht und sich ihre Flugenergie verbraucht hat, sie gegen einen Gegenstand treffen oder sie durch ihre Zündvorrichtung oder anderweitig zerstört werden. Manche Raketen haben einen leuchtenden Antriebsschweif in verschiedenen Farben.

Eine Besonderheit unter den Raketenwerfern stellt der Bulldog RLR dar, welcher mehr einem Blaster ähnelt, aber Raketen verschießt. Diese sind allerdings weniger effektiv gegen harte Ziele und eher gegen weiche Ziele geeignet. Eine weitere Besonderheit stellen Handgelenksraketen dar, die meist ebenfalls klein und weniger wirkungsvoll gegen harte Ziele sind. Diese findet man etwa in einigen Rüstungen oder Superkampfdroiden.

T4-B Panzer feuern mit Raketen.

Einige Panzer verfügen ebenfalls über Raketen, die etwa als Dupel aus Zwillingsraketenwerfern abgeschossen werden können, oder gestreut, mit dem Ziel, Flächenschaden anzurichten.

Ein wichtiges Einsatzgebiet für Raketen stellt der Raumkampf dar. Sie können aber leicht mit Partikelschilden abgewehrt werden. Im All werden auch Fernlenk-Raketen verwendet. Sie können von Transportern und TIE-Bombern abgeschossen werden. Es muss sie nur jemand abfeuern und zum gewünschten Ziel lenken, an dem sie Schaden anrichten.

Beispiele aus der Geschichte[Bearbeiten]

Der B2-AA-Luftangriffssuperkampfdroide wurde auch Raketen-Droide genannt. Da er ausschließlich über eine doppelte Laserkanone verfügte, verdankte er seinen Namen offensichtlich dem Jetpack, über das er verfügte. Ähnlich verhielt es sich mit dem Jäger-Kampfdroiden, auch Raketen-Kampfdroiden genannt, waren eine modifizierte Version der B1-Kampfdroiden, ausgerüstet mit einem Jetpack, die im Weltraum treibende Rettungskapseln suchten und zerstörten. Beide Droidenmodelle wurden von der Konföderation unabhängiger Systeme verwendet.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]