Der Angriff der Malevolence

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rising Malevolence.jpg
Der Angriff der Malevolence
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
1

Episode:
2

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Rising Malevolence

Produktions- nummer:

1.07

Länge:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

3. Oktober 2008

Erstausstrahlung (DE):

30. November 2008

Informationen zum Stab
Regie:

Dave Filoni

Drehbuch:

Steve Melching

Informationen zum Inhalt
Datum:

22 VSY

Ereignis:

Schlacht im Abregado-System

Ort:

Abregado-System

Charaktere:

Plo Koon, Anakin Skywalker, Ahsoka Tano

Der Angriff der Malevolence ist die zweite Episode aus der ersten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars, die erstmals am 3. Oktober 2008 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender Cartoon Network und am 30. November 2008 auf dem deutschen Privatsender ProSieben ausgestrahlt wurde. Sie spielt kurz nach dem Online-Comic Shakedown und wurde in die Romane Meet Ahsoka Tano und Jedi Adventures adaptiert. Ein Hörspiel mit den Tonspuren der Episode ist am 27. Mai 2011 veröffentlicht wurden. Die Handlung spielt im Jahr 22 VSY.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Der Angriff der Malevolence
Glaube ist keine Frage der Wahl,
sondern der Überzeugung.

Die Klon-Flotte steht unter Beschuss! Dutzende republikanische Kriegsschiffe sind gnadenlosen Überraschungsangriffen zum Opfer gefallen. Gerüchte über eine neue Waffe der Separatisten mehren sich. Angesichts der wachsenden Bedrohung entsendet der Rat der Jedi Meister Plo Koon, um diese schreckliche Waffe aufzuspüren und zu vernichten...

Handlung[Bearbeiten]

Die Flotte der Galaktischen Republik wird von einer unbekannten Superwaffe der Konföderation unabhängiger Systeme bedroht. Zahlreiche Klonkrieger sind den separatistischen Überraschungsangriffen bereits zum Opfer gefallen und aufgrund der Tatsache, dass es keine Überlebenden dieser Angriffe gibt, tut sich die Republik schwer, entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Der Jedi-Rat hat Meister Plo Koon geschickt, um die neue Bedrohung durch die Separatisten abzuwehren und deren Superwaffe unschädlich zu machen.

Die Malevolence greift an.

In Begleitung von zwei Sternenzerstörern der Venator-Klasse reist Meister Plo Koon an Bord seines Flaggschiffs, Triumphant, ins Abregado-System, wo er das Schlachtschiff von General Grievous, die Malevolence, entdeckt. Plo Koon erkennt, dass es sich bei dem Schiff um die neue Superwaffe der Konföderation handelt und nimmt daraufhin Kontakt mit Anakin Skywalker auf, der sich derzeit im Bith-System aufhält. Die Übertragung wird jedoch aufgrund separatistischer Interferenzen unterbrochen und kurz darauf sehen sich Plo Koon und seine Flotte einem Angriff durch die Ionenkanonen der Malevolence ausgesetzt. Als die Triumphant getroffen wird und die elektrischen Systeme ausfallen, kann der Jedi-Meister sich gerade noch rechtzeitig mit den Klonkriegern Wolffe, Sinker und Boost in eine Rettungskapsel retten, ehe sein Flaggschiff in Stücke geschossen wird und in einer gleißenden Explosion aufgeht. Im Trümmerfeld umhertreibend, entdecken Plo Koon und seine Gefährten eine weitere Rettungskapsel, bei der sich bei näherer Betrachtung allerdings herausstellt, dass sie mutwillig aufgebrochen und deren Insassen getötet wurden. Tatsächlich hat General Grievous von Graf Dooku den Befehl erhalten, nach Überlebenden zu suchen und diese zu töten, um zu verhindern, dass das Geheimnis um die Malevolence sowie deren Aufenthaltsort an die republikanische Flotte weitergegeben werden kann.

Anakins Padawan, Ahsoka Tano, ist davon überzeugt, dass ihr alter Freund Plo Koon den Angriff überlebt hat und so setzt sie sich gegenüber dem Jedi-Rat und seinem Meister für eine Rettungsmission ein. Obwohl Anakin im Gespräch mit Mace Windu die Anweisung erhalten hat, einen Nachschubkonvoi zu beschützen, geht er der Bitte seiner Schülerin nach, um trotz der geringen Überlebenschancen nach Plo Koon zu suchen. Den Auftrag zur Eskortierung der Konvois gibt Anakin stattdessen an Admiral Wullf Yularen, ehe er mit der Twilight ins Abregado-System aufbricht. Dort angekommen, erklärt Anakin seiner Padawan, dass er von Anfang an zu dieser Rettungsaktion aufbrechen wollte, doch er dieses Vorhaben gleichzeitig mit den Anweisungen des Rates vereinbaren musste. Diese Diskrepanz versucht er, seiner Schülerin verständlich zu machen. Als sie keine Spur von Überlebenden erhalten, erreicht sie eine Übertragung von Obi-Wan Kenobi, der Anakin und Ahsoka dazu auffordert, ihre Exkursion ins Abregado-System abzubrechen, um stattdessen ihrer eigentlichen Mission nachzugehen. Doch bevor Anakin zum Rückflug ansetzt, empfängt R2-D2 im Trümmerfeld ein Funksignal.

Droiden schneiden eine Rettungskapsel auf.

Unterdessen ist es Sinker und Boost gelungen, die Funkverbindung an Bord der Rettungskapsel wiederherzustellen, woraufhin sie im Trümmerfeld eine weitere Rettungskapsel entdecken. Plo Koon und die drei Klonkrieger müssen jedoch mitansehen, wie die Rettungskapsel vor ihren Augen von separatistischen Jäger-Kampfdroiden die Glasluke der Rettungskapsel aufbrechen und die Klone durch den Weltraumsog dem luftleerem Raum ausgesetzt werden. Ehe sich die Droiden der Rettungskapsel von Plo Koon zuwenden können, entschließt sich der Jedi-Meister zu einem riskanten Manöver. Er steigt in Begleitung von zwei Klonen aus der Kapsel und stellt sich den Kampfdroiden mit dem Lichtschwert. So können sie die Droiden eliminieren, die in fröhlicher Zerstörungswilligkeit mithilfe ihrer vierarmigen Aufbruchmaschine die Rettungskapsel zerquetschen wollen, während Wolffe im Inneren der Kapsel die Kommunikation aufrecht erhält und schließlich Ahsoka Tano empfängt. Allerdings sehen sich Plo Koon und die Klonkrieger außerstande, Ahsokas Funkruf zu erwidern, woraufhin der Jedi-Meister die Macht bemüht, um Ahsoka auf sich aufmerksam zu machen. Das Vorhaben glückt und Ahsoka kann die Überlebenden der Triumphant lokalisieren und letztendlich bergen.

Nachdem Plo Koon gerettet ist, stößt die Twilight auf die Malevolence, woraufhin Plo Koon sämtliche Systeme des Frachters ausschaltet, um von dem Schlachtschiff nicht entdeckt zu werden. Allerdings ist den Jedi entgangen, den an Bord befindlichen Medi-Droiden abzuschalten, was Grievous’ Schergen erlaubt, die Twilight aufzuspüren. Um Dookus Befehl gerecht zu werden und keine Überlebenden fliehen zu lassen, feuert Grievous mit der Ionenkanone seines Schlachtschiffs auf die Twilight, die jedoch rechtzeitig den Sprung in den Hyperraum schafft. Während sich Dooku von Grievous abwendet, um seinem Meister Darth Sidious Bericht zu erstatten, haben die Jedi Anakins Flaggschiff, die Resolute, erreicht, von wo aus sie den Jedi-Rat zu kontaktieren planen, um ihn über die neuesten Erkenntnisse zu informieren.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Das erste Abfeuern der Ionenkanone gleicht dem ersten Abfeuern des Superlasers des Todessterns in Eine neue Hoffnung.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]