Sandtruppen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandtroopers.jpg
Sandtruppen
Ausstattung
Bewaffnung:
Historische Informationen
Einsätze:

Suche nach R2-D2 auf Tatooine

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Sandtruppen waren eine mit modernstem Gerät ausgerüstete Sondereinheit und galten als Elite unter den Soldaten des Imperiums. Die Helme der Sandtruppen konnten dank ihrer besonderen Ausstattung sowohl bei heißen als auch kalten Klimabedingungen getragen werden. In dem Helm war außerdem ein Komlink integriert.

Der Rückenpanzer der Sandtruppen enthielt eine Energiezelle, die den Anzug versorgte und an verschiedenste Tornister gekoppelt werden konnte.

Neben dem standardmäßigen E-11 Blastergewehr trugen sie bei Bedarf auch einen T-21 Repetierblaster oder ein DLT-19 Blastergewehr mit sich.

Die Sandtruppen wurden für Kampf- und Bergungseinsätze in Wüsten ausgebildet. Sie gliederten sich in Einheiten von sieben Mann mit einem Gruppenführer mit orangefarbenen Schulterstücken. Oftmals nutzten sie örtliche Gegebenheiten zu ihrem Vorteil aus. Die Sandtruppen auf Tatooine verließen sich auf die einheimischen Taurücken als Transportmittel in der Wüste, da die Sandstürme auf dem Planeten die imperialen Maschinen oft unbrauchbar machten.

Quellen[Bearbeiten]