Schlacht von Thon Boka

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlacht von Thon Boka im Jahre 3 VSY war eine Schlacht zwischen den Oswaft und der Marine der Zentralität. Der Konflikt, der die Schlacht verursachte, wurde durch das Auftauchen von Lehesu, einem Oswaft, ausgelöst, da Oswafts bis dahin noch nicht entdeckt worden waren. Die Schlacht wurde durch das Eingreifen des Einen beendet, der die Marine der Zentralität zum Rückzug zwang.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Entdeckung der Oswaft[Bearbeiten]

Im Jahre 3 VSY entdeckte Lando Calrissian auf einem Flug mit dem Millennium Falken den Oswaft Lehesu, der das Thon Boka verlassen hatte, wo die Oswafts eigentlich lebten. Nachdem Lehesu, der den Falken für ein Lebewesen hielt, mit den Passagieren des Raumschiffs, Calrissian und Vuffi Raa, kommuniziert hatte, entleerte Calrissian die Recyclingsysteme des Schiffs, damit der fast verhungerte Oswaft etwas fressen konnte. Mittlerweile hatte dieser verstanden, dass nicht die Millennium Falke ein Lebewesen war, sondern dass sich in ihrem Inneren Lebewesen befanden, und schließlich befreundeten sich Lehesu, Vuffi Raa und Lando Calrissian.

Die Blockade von Thon Boka[Bearbeiten]

Als die Zentralität erfuhr, dass im Thon Boka intelligente Vakuumatmer lebten, begann sie, den Nebel zu blockieren sowie Gift und tödliche Strahlung in den Thon Boka zu schießen, um die Oswaft auszurotten. Daraufhin beschloss Lando Calrissian, die Blockade zu durchbrechen, um Lehesu und seinen Artgenossen Nahrungsmittel zukommen zu lassen. Indem sie sich als Händler, die die Kriegsschiffe der Zentralität belieferten, tarnten, gelangten Calrissian und Vuffi Raa durch die Blockade zu den Oswaft im Thon Boka. Mit den Ältesten des Volkes besprachen sie dann, wie die Blockade und der Konflikt beendet werden könnte, ohne dass die Oswaft ausgerottet werden würden, während Bhoggihalysahounes zusammen mit einigen anderen Oswaft versuchte, an der Mündung des Thon Boka mit der Zentralität zu verhandeln.

Verlauf der Schlacht[Bearbeiten]

Angriff auf das Thon Boka[Bearbeiten]

Als Lando den beiden Oswaft-Ältesten Senwannus'gourkahipaff und Feytihennasraof erklärte, dass die Oswaft entweder vor der Zentralität fliehen, gegen sie kämpfen oder sterben würden, erreichte die drei die Nachricht, dass die Gruppe um Bhoggihalysahounes direkt nach ihrer Ankunft an der Mündung des Thon Boka von der Zentralität angegriffen worden sei und alle Oswaft der Gruppe gestorben währen, außerdem sei die Courteous von den Oswaft zerstört worden. Daraufhin sei die Marine der Zentralität in den Thon Boka eingedrungen, um die restlichen Oswaft auch noch zu töten. Kurz darauf befahl Rokur Gepta allerdings, dass die Schiffe der Zentralität sofort alle Kampfhandlungen einstellen sollten, sodass Klyn Shanga, der zusammen mit mehreren anderen Leuten von Renatasia III nach Vuffi Raa, der ihnen als Schlächter von Renatasia bekannt war, suchte und mit Rokur Gepta verbündet war, im Thon Boka ankam, bevor die Flotte die Millennium Falke und Vuffi Raa zerstören konnte.

Schließlich fanden Klyn Shanga und seine Männer den Millennium Falken, sodass es zu einem Gefecht zwischen den Renatasiern und Calrissian kam. Allerdings musste Shanga sich wieder zurückziehen, nachdem Vuffi Raa entdeckt hatte, wie er seinen einprogrammierten Pazifismus umgehen und somit Lebewesen töten konnte, und Lehesu begonnen hatte, die feindlichen Jäger anzugreifen. Kurz danach begannen eine Million Oswaft, in Richtung der Mündung des Thon Boka vorzudringen, um die Schiffe der Zentralität anzugreifen und ihre Nahrungsmittelzufuhr wieder zu öffnen. Dabei täuschten sie eine höhere Anzahl von Angreifern vor, indem sie während des Fluges weitere tote Oswaft-Häute produzierten. Indem sie dann blitzartig zwischen zwei Raumschiffe sprangen und wieder in den Hyperraum eintauchten, konnten die Oswaft die Anzahl der Schiffe der Zentralität innerhalb der ersten fünfzehn Minuten der Schlacht um elf Prozent verringern, da die Schiffe auf die auftauchenden Oswaft feuerten und dadurch ihre eigenen Schiffe trafen. Gleichzeitig griff Shangas Truppe die Millennium Falke erneut an, ohne diese zerstören zu können. Kurz darauf befahl Rokur Gepta, der sich an Bord der Wennis befand, das Feuer einzustellen, und forderte Lando Calrissian, den er abgrundtief hasste, zu einem Duell im Weltraum heraus. Falls Calrissian dies nicht annehme, würde er ein Gift aussprühen lassen, das sämtliche an der Schlacht beteiligten Oswaft töten würde, falls Calrissian gewinnen und Gepta töten würde, würde die Flotte aus dem Thon Boka abziehen.

Das Duell[Bearbeiten]

Aufgrund der Drohung, sämtliche Oswaft zu töten, sah sich Lando Calrissian gezwungen, die Herausforderung anzunehmen. Gleichzeitig befahl Rokur Gepta allerdings, das Gift in jedem Fall auszusprühen, bevor er sich für das Duell in den Weltraum begab. Kurz bevor das Duell begann, bemerkte Klyn Shanga, dessen Geschwader per Traktorstrahl an eine Pinasse gebunden waren, dass sich diese lösten, und dass sich der Ottdefa Osuno Whett in dieser befand. Als der Ottdefa seinen Namen genannt hatte, fiel Shanga plötzlich ein, dass dieser der Schlächter von Renatasia war, da ihm klar geworden war, dass Vuffi Raa ein Roboter sein musste, und er sich an den Namen von Raas Begleiter, Osuno Whett, erinnerte. Daraufhin befahl Shanga seinen Leuten, die Pinasse abzuschießen, während er das Schiff per Fernsteuerung auf die Wennis zusteuerte, bis es schließlich in die Wennis stürzte, woraufhin beide Schiffe explodierten.

Gleichzeitig lieferten sich Rokur Gepta, Lando Calrissian und Vuffi Raa ein Duell im Vakuum. Während alle von der Explosion der Wennis abgelenkt wurden, schaffte Calrissian es, auf Gepta zu feuern. Dieser konnte allerdings teilweise ausweichen und schaffte es im Gegenzug, Vuffi Raa zu erschießen. Da Gepta sich aber dann zu seiner ursprünglichen Figur zurücktransformierte, konnte Lando ihm näherkommen, entdecken, dass Gepta eine Croke war, und schließlich den Raumanzug seines Gegners zerreißen und Gepta zerquetschen.

Kurz darauf tauchte der Eine auf und beendete die Schlacht, nachdem die Recalcitrant von ihm abgeschossen worden war, da sie sich dem vom Einen erlassenen Feuerverbot widersetzt hatte. Er konnte allerdings nicht verhindern, dass davor noch hunderte Oswaft von der Zentralität erschossen wurden, bevor Klyn Shangas Geschwader diesen Feuerschutz gab.

Quellen[Bearbeiten]