Schockstab

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schockstab
Allgemeines
Waffenart:

Stab- und Schlagwaffen

Besondere Merkmale:

nicht tödlich

Technische Informationen
Treibladung:
Nutzung
Rolle:
  • Folter
  • Gefangennahme von Personen

Schockstäbe, auch Betäubungsstöcke genannt, sind Nahkampfwaffen, die Feinde bei Berührung durch Elektroschocks betäubt. Weil sie Gegner nur betäuben und nicht zum Tod führen, erfreuten sich solche Waffen unter Spionen und Polizisten großer Beliebtheit. So gehörten sie unter anderem zur Ausrüstung von Balawai-Miliz-Polizisten auf Haruun Kal oder von 501-Z-Polizei-Droiden. Schockstäbe werden auch gerne von Kopfgeldjägern und von Sicherheitskräften benutzt, wobei sie unter anderem bei Verhören zum Einsatz kommen.

Quellen[Bearbeiten]