Skako Minor

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skako Minor.jpg
Skako Minor
Beschreibung
Landschaft:
  • Höhlen
  • Krater
Gesellschaft
Ureinwohner:

Poletec

Wichtige Städte:

Purkell

Zugehörigkeit:

Techno-Union

Auf dem Planeten Skako Minor befand sich das Hauptquartier der Techno-Union. Die nebelbedeckte Oberfläche besteht aus felsigen Höhlen und Kratern, in denen die einheimischen Poletecs lebten. Während der Klonkriege teste die Techno-Union eine neu erworbene Technologie mit kontroversen Experimenten. So wurde auch der vermisste Klonkrieger CT-1409 „Echo“ dort als lebender Computer benutzt, bis er von CT-7567 „Rex“ zusammen mit der Einheit The Batch gerettet wurde.

Quellen[Bearbeiten]

Skako Minor war ein Handlungsort von geplanten Folgen der Serie The Clone Wars. Da die Entwickler der Serie gleichzeitig an verschiedenen Folgen in unterschiedlich weit fortgeschrittenen Entwicklungsstadien arbeiteten, war das Skript der Episoden von Staffel 7 und 8 bereits geschrieben, bevor die Serie abgesetzt wurde, Animation und Sound fehlen jedoch. Ein Autor der Serie, Brent Friedman, gab einige Details zu den Episoden auf Twitter bekannt, bevor die vollvertonten Story Reels auf StarWars.com veröffentlicht wurden.