Tenloss-Syndikat

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tenloss.png
Tenloss-Syndikat
Allgemeines
Tochterfirmen:

Ororo-Reederei

Sitz:

Vergesso-Asteroiden

Das Tenloss-Syndikat war ein Verbrechersyndikat, dass seinen Hauptsitz im Bajic-Sektor hatte.

Organisation[Bearbeiten]

Das Tenloss-Syndikat ließ den Planetoiden Vergesso Prime, der sich im Dritten Ring der Vergesso-Asteroiden befand, von ihrer Tochtergesellschaft, der Ororo-Reederei, zu einer geheimen Basis ausbauen, von dort es dann den Schmuggel mit Gewürzen kontrollierte.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Syndikat erzielte mit dem Gewürzschmuggel dermaßen große Erfolge, dass sie eine ernste Konkurrenz für die Schwarze Sonne wurde, die der Falleen-Prinz Xizor leitete. Xizor wollte den unliebsamen Konkurrenten loswerden und verriet das Tenloss-Syndikat an Imperator Palpatine, der Darth Vader, seine rechte Hand, die Exekutor und weitere Truppen ins Lybeya-System entsandte. Dort angekommen, vernichtete das Imperium die beiden Nebulon-B-Fregatten des Tenloss-Syndikats und dem Großteil der anwesenden Rebellen-Schiffe, denn das Syndikat arbeitete mit der Rebellen-Allianz zusammen, da es der Meinung war, dass diese nicht dazu in der Lage war, die herrschende imperiale Polizeigewalt in der Galaxis aufrechtzuerhalten.

Quellen[Bearbeiten]