The Arcade Game

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Arcade Game.jpg
The Arcade Game
Informationen zum Spiel
Genre:

Weltraumshooter

System:

Arcade-Spielautomat, Atari 2600, Atari 5200, Atari XE, ColecoVision, Commodore 64

Informationen zur Entwicklung
Entwickler:

Atari

Vertrieb:

Atari

Sprache:

Englisch

Veröffentlichung (USA):

Juli 1983

The Arcade Game ist das erste von insgesamt fünf Star-Wars-Arcade-Spielen. Es handelt sich um einen Weltraumshooter in einer 3D-Umgebung. Das Spiel wurde von Atari entwickelt und im Jahr 1983 als Arcade-Spielautomat veröffentlicht, später erfolgten auch Portierungen auf Heimkonsolen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die 3D-Umgebung von The Arcade Game wurde mithilfe von farbigen Vektorgrafiken dargestellt, da es zu dieser Zeit noch keine Polygongrafiken gab. Im Vergleich zu Rastergrafiken, die schon zuvor für Videospiele verwendet wurden, boten Vektorgrafiken eine sehr schlichte Darstellung, ließen sich aber schneller berechnen, was dem Spielfluss zugute kam. Es war das erste Atari-Spiel mit Sprachausgabe, da es originale Sprachsequenzen von Mark Hamill, Alec Guinness, James Earl Jones und Harrison Ford aus dem Film Krieg der sterne verwendete. Außerdem kamen die bekannten Soundeffekte von R2-D2 sowie die von John Williams komponierte Titelmusik vor. Was das Spiel der Arcade-Spielautomaten anging, war der Sound in Stereo und digitalisiert auf den ROM-Chips gespeichert. Nach der Arcade-Umsetzung wurde das Spiel auch für diverse Heimkonsolen portiert, wofür dann Rastergrafiken verwendet wurden.

Der Spieler spielt von der Pilotenkanzel eines X-Flüglers aus den Kampf um den Todesstern in der Schlacht von Yavin nach. Das Spiel lässt sich in drei Abschnitte unterteilen, bei denen es hauptsächlich darum geht, gegnerische Einheiten zu zerstören. Im ersten Teil tritt der Spieler gegen Darth Vader und seine TIE-Jäger im Luftkampf gegeneinander an. Anschließend muss der Spieler im zweiten Abschnitt sein Raumschiff an den Geschütztürmen des Todessterns vorbei manövrieren und einige davon zerstören, um Bonuspunkte zu sammeln. Der dritte Abschnitt findet im Äquatorialgraben des Todessterns statt. Dort muss der Spieler feindlichem Feuer ausweichen und am Ende einen Torpedo abfeuern, um die Raumstation zu zerstören. Anschließend startet das Spiel wieder von vorne, jedoch mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad.

Im Mai 2005 stellte Brandon Erickson in einer Spielhalle in Portland, Oregon mit The Arcade Game einen neuen Weltrekord für die längste Spielzeit an einem Arcade-Spielautomaten auf. Er spielte insgesamt 54 Stunden und 10 Minuten lang und erzielte in dieser Zeit 283 Millionen Punkte bei einem Spieleinsatz von 0,25 US-Dollar. Dabei legte er keine Pause ein und nahm keine Energiedrinks zu sich. Für Notdurft und Kleidungswechsel standen ihm lediglich die sieben Sekunden zwischen dem Ende einer Runde und dem folgenden Neustart zur Verfügung. Nach einem gescheiterten Versuch, seine Kleidung in dieser Zeit zu wechseln, musste er eine Runde sogar von der Hüfte abwärts nackt durchspielen. Vor Erschöpfung gab er schließlich auf und verpasste dabei knapp den Punkterekord von Robert Mruczek. Dieser stellte im Jahr 1984 in 49 Stunden ein Highscore von insgesamt 300 Millionen Punkten auf.[1]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Game Boy auf yalealumnimagazine.com