UT-60D-U-Flügel-Sternenjäger/Versorgungsschiff

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Nahezu allesGunner Nachrichten 13:01, 4. Jun. 2017 (CEST)
UT-60D.png
UT-60D
Allgemeines
Hersteller:

Incom Corporation

Klasse:

Sternenjäger

Technische Informationen
Antrieb(e):

4 Fusionsschubtriebwerke

Bewaffnung:
Nutzung
Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Der UT-60D, auch U-Flügler genannt, war ein von der Incom Corporation hergestellter Sternenjäger der Rebellen-Allianz, der mit zwei Laserkanonen und Protonentorpedowerfern bewaffnet war. Durch seine vier Fusionsschubtriebwerke ist das Raumschiff neben seiner guten Bewaffnung auch schnell. Eingesetzt wurde der U-Flügler als Truppentransporter und Kanonenboot, sodass die Schiffe gleichzeitig für Transport und Luftunterstützung der Bodentruppen sorgen konnten.

Quellen[Bearbeiten]

Konzeptzeichnung eines U-Flüglers

Da der U-Flügler ein einprägsames Raumschiff wie der X-Flügler oder der Millennium Falcon werden sollte, wurden 781 Konzeptzeichnungen in Betracht gezogen. Deshalb bezeichnet der Konzeptzeichner Doug Chiang das Schiff als das bei weitem am schwersten zu designende, an dem er je gearbeitet hat. Laut Chiang wurde der U-Flügler als eine Huey-Helikopter-Version des X-Flüglers designt, da es als Truppentransporter fungieren sollte und Rogue One sich an die Kriege in Korea und Vietnam orientiert, während Episode IV – Eine neue Hoffnung den zweiten Weltkrieg zum Vorbild hat. Es gab die Idee, die Flügel in viele verschiedene Konfigurationen bringen zu können und nachdem man sich auf die U-Form festgelegt hatte, wurden die Proportionen der Flügel, des Triebwerks und des Rumpfs ausgelotet. Dies war ein äußerst komplexer Prozess, da eine Veränderung der Proportionen von jedem Teil eine Anpassung der anderen Teil erforderte.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]