Visionary

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gotos Yacht.jpg
Visionary
Allgemeines
Klasse:

Starscape-Klasse

Besondere Merkmale:

Stygium-Tarnfeldgenerator

Nutzung
Zerstört:

3951 VSY

Schlachten:

Scharmützel von Nar Shaddaa

Besitzer:

G0-T0

Zugehörigkeit:

Exchange

Die Visionary wurde vom Droiden G0-T0 für seine Überfälle auf die Frachter des Hutten Vogga über Nar Shaddaa genutzt und war gleichzeitig sein Kommandoschiff. Da die Yacht Starscape-Klasse über einen Stygium-Tarnfeldgenerator verfügte, konnte der Hutte es nicht aufspüren und außer Gefecht setzen. Erst nach der Infiltrierung durch Meetra Suriks Gruppe gelang es Vogga, einen vernichtenden Angriff auf die Visionary zu starten.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Bauplan der Visionary

Das Raumschiff hatte die Form eines Vogels. Ganz vorn am Schiff befand sich die Brücke, an die ein Kontrollraum mit vielen Computerterminals grenzte. Von dort aus konnte man durch zwei Tunnel den Hauptteil des Schiffes betreten. Es befanden sich in jeder Richtung zwei Andockbuchten, die jeweils mit einem Traktorstrahl ausgerüstet waren. Am hinteren Rumpf des Schiffes befand sich ein Besprechungsraum, an diesen grenzten auf beiden Seiten Zellenblöcke. Im Inneren des Schiffes waren außerdem deaktivierte Minen positioniert, die man von den Terminals aus aktivieren konnte. Es patrouillierten sehr viele Sicherheitsdroiden die Gänge entlang. Von außen war das Schiff stark bewaffnet, was für eine Yacht eher ungewöhnlich war. Sie besaß mehrere Turbolaser und andere Geschütze. Außerdem hatte sie Schwebeminen, die sie abfeuern konnte.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Boss der Exchange G0-T0 war der Besitzer des Schiffes. Er benutzte es als seine eigene Yacht, von der aus er alle Aktivitäten der Exchange koordinierte. Er rief dort des öfteren auch Kopfgeldjäger zu sich an Bord und gab diesen Aufträge. Mit der Yacht überfiel er Frachter des Hutten Voga. Im Jahre 3951 VSY setzte G0-T0 ein Kopfgeld auf Meetra Surik aus. Als diese schließlich selbst nach Nar Shaddaa kam, um einen Jedi-Meister zu suchen, wurde G0-T0 von einigen seiner Männer verraten, die versuchten, Meetra zu töten. Es gelang ihm jedoch, diese gefangen zu nehmen und im Besprechungsraum festzuhalten. Allerdings fälschte Meetra Suriks Gruppe die Signatur ihres Schiffes, um so von der Visionary angegriffen zu werden. Zwei Personen kamen an Bord und befreiten Meetra. Gemeinsam kämpften sie sich bis zur Brücke vor und deaktivierten die Traktorstrahlen, die die Hawk gefangen hielten. Auf dem Rückweg zum Schiff trafen sie auf die Twin Suns, denen Atton sich auf Nar Shaddaa gegenüber gesehen hatte. Sie besiegten sie und entkamen von dem Schiff. G0-T0 schlich sich mit an Bord. Hinter ihnen explodierte die Yacht.

Quellen[Bearbeiten]