Scharmützel von Daluuj

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scharmützel von Daluuj
Kampf auf Daluuj.jpg
Konflikt:

Neuer Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

137 NSY

Ort:

Daluuj

Ergebnis:

Sieg der Jedi

Kontrahenten

Einen Sith

Neuer Jedi-Orden


Truppenverbände


Das Scharmützel von Daluuj ereignete sich im Jahr 137 NSY zur Zeit des Neuen Galaktischen Bürgerkrieges. Eine Gruppe von Jedi, die sich auf Daluuj über die Zukunft ihres Ordens unterhielten, wurden von Sith angegriffen.

Kampfverlauf[Bearbeiten]

Trotz der Gefahr, die von den Sith unter der Führung von Darth Krayt ausgingen, trafen sich die die Jedi Wolf Sazen, Shado Vao, Ahn Rasi Tuum und ein weiterer menschlicher Jedi im Jahr 137 NSY auf dem Planeten Daluuj auf einer schmalen Steinbrücke, um über die Zukunft des mittlerweile zerschlagenen Jedi-Ordens zu reden. Wolf Sazen zeigte seinen Ordensbrüdern eine Möglichkeit auf, wie er glaubte, den in der Galaxis verstreuten Jedi-Orden wieder zusammenführen zu können. Demnach könnte dies nur ein Mitglied der Skywalker-Familie bewerkstelligen, weswegen er zur Suche nach Cade Skywalker aufrief. Dieser war jedoch seit der Schlacht von Ossus im Jahr 130 NSY nicht mehr gesichtet worden und Shado und Ahn Rasi Tuum waren davon überzeugt, dass Cade in jener Schlacht gestorben war. Während des Gesprächs der Jedi fiel Ahn Rasi Tuum einem Überraschungsangriff der Sith zum Opfer, als er von einem Speer erwischt und getötet wurde. Auch der menschliche Jedi wurde von den Angreifern überwältigt, während sich Wolf Sazen und Shado Vao erfolgreich gegen die Sith zur Wehr setzen konnten.

Anschließend verließen die beiden Jedi den Planeten wieder, um gemeinsam die Suche nach Cade aufzunehmen.

Quellen[Bearbeiten]