1B-8D

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
1B-8D.jpg
1B-8D
Allgemeines
Hersteller:

Czerka Corporation

Klasse:

Klasse Drei

Typ / Bezeichnung:

Protokolldroide

Technische Informationen
Geschlechtliche Programmierung:

männlich

Farbe des Photorezeptors:

Weiß

Biografische Informationen
Produktionsort:

Onderon

Besitzer:

Tolas

Funktion(en):

Händler

Zugehörigkeit:

Tolas

1B-8D war ein Händlerdroide, der von Tolas erschaffen und programmiert wurde. Er verkaufte im Jahr 3951 VSY Meetra Surik den Kopf von S-0D3.

Geschichte[Bearbeiten]

1B-8D war ein bekannter Droide in Iziz. Er hatte einen kleinen Stand auf dem Marktplatz, wo er seiner Programmierung nachkam. Konstruiert und programmiert wurde er von Tolas, einem alten Händler Iziz’, doch hatte seine Programmierung einen entscheidenden Fehler. Tolas hatte ihn so programmiert, dass 1B-8D alles kaufte, was ihm angeboten wurde. So umfasste sein Lager viele Waren, die meistens nicht mehr zu gebrauchen waren. Als die Jedi Meetra Surik ihn aufsuchte, konnte sie ihm den Kopf des Protokolldroiden S-0D3 abkaufen, den sie benötigte, um die Unschuld Dhagon Ghents zu beweisen. Ebenso verkaufte er ihr auch einen HK-Droidenprozessor, den sie später benutzte, um den beschädigten HK-47 zu reparieren.

Quellen[Bearbeiten]