Böses Erwachen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Böses Erwachen
Nutzung
Erste Sichtung:

44 NSY

Letzte Sichtung:

44 NSY

Kommandanten:

Jaina Solo Fel

Crewmitglieder:

Luke Skywalker

Zugehörigkeit:

Die Böses Erwachen war eine Infiltrationspinasse, mit der Luke Skywalker und Jaina Solo Fel im Jahr 44 NSY in den Schlund flogen, um nach der Schlacht um Coruscant Ben Skywalker aus Abeloths Gefangenschaft zu befreien und Abeloth selbst zu töten. Dazu wurde die Pinasse von der Fregatte Rotstern am Zugang zum Schlund abgesetzt und flog, gesteuert von Jaina Solo, in den Schlund hinein. Luke und Jaina gelangten allerdings nicht zu Abeloths Planet, wo Ben Skywalker festgehalten wurde, da sie unterwegs von der Sith-Meditationssphäre Schiff angegriffen wurden. Das Eingreifen Schiffs veranlasste Luke, an Bord der Böses Erwachen Geistwandeln zu betreiben, wobei er in diesem Zustand auf Abeloth traf und sie zusammen mit Darth Krayt zu besiegen. Jaina gelang es schließlich, das Gefecht mit Schiff zu beenden und zu Abeloths Planet zu fliegen, wo sie mitbekamen, wie Vestara Khai nach ihrem Verrat in der Schlacht um Coruscant mit der Sith-Meditationssphäre vor den Jedi floh, die Ben nach dem Tod aller Körper Abeloths retten konnten.

Quellen[Bearbeiten]