Apokalypse

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apokalypse.jpg
Apokalypse
Allgemeines
Originaltitel:

Apocalypse

Reihe:

Das Verhängnis der Jedi-Ritter

Autor:

Troy Denning

Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Ausgabe:

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Januar 2013

Seiten:

632

ISBN:

ISBN 978-0-345-50922-2

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Vermächtnis-Ära

Datum:

44 NSY

Apokalypse ist der neunte und letzte Roman der Das-Verhängnis-der-Jedi-Ritter-Reihe, welcher von Troy Denning geschrieben wurde. In englischer Sprache erschien der Roman unter dem Titel Apocalypse am 13. März 2012, die deutsche Ausgabe erschien im Januar 2013.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

In einem atemberaubenden Kampf gelingt es einigen Jedi-Rittern endlich, Infiltratoren der Sith auf Coruscant zu entlarven und unschädlich zu machen. Aber der Sieg über die grausame Abeloth, die die ganze Galaxis bedroht, ist alles andere als gewiss, und die Zukunft Coruscants und der Galaktischen Allianz steht auf dem Spiel. Als Luke, Ben und ihre Verbündeten ihre letzten Kräfte sammeln, offenbart sich plötzlich die schreckliche Wahrheit über die Dunkle Seite – die den Jedi-Orden und die Macht selbst bis ins tiefste Innere erschüttert…

Handlung[Bearbeiten]

Coruscant steht in Flammen.

Nachdem der Vergessene Stamm der Sith unter Führung der Macht-Wesenheit Abeloth Coruscant, den Zentralplaneten der Galaktischen Allianz, übernommen hat, infiltrieren Angehörige des Jedi-Ordens den Planeten. Während Jaina Solo ohne Probleme unerkannt einreisen kann, entstehen bei der Einreise von Bazel Warv und einigen weiteren Jedi zu Komplikationen. Schließlich gelingt es ihnen dennoch, auf Coruscant einzureisen. Der Jedi-Großmeister Luke Skywalker befindet sich mit seinem Sohn Ben und seiner Schülerin Vestara Khai, einer ehemaligen Angehörigen des Vergessenen Stamms, bereits auf dem Planeten. Zusammen können sie mehrere den Sith ergebene Sicherheitskräfte unter Führung eines Mitglied des Stamms ausschalten. Abeloth verhört unterdessen im Neuen Jedi-Tempel Wynn Dorvan, den ehemaligen Interimsstaatschef der Galaktischen Allianz. Sie fragt ihn, ob man den Leutnant des Imperiums Lydea Pagorski ins Imperium überstellen soll. Dorvan empfiehlt ihr, einer solchen Bitte eines imperialen Diplomaten nachzukommen, woraufhin die Macht-Wesenheit Pagorski übernimmt und ins Imperium zurückschickt. Kurz darauf bereiten Ben Skywalker und Vestara Khai ein Attentat auf den ranghöchsten Sith auf Coruscant, den als Senator Kameron Suldar von B'nish getarnten Hochlord Ivaar Workan, vor. Sie geben vor, ihm einen Kafascho-Dampfautomat schenken zu wollen, um in seine Nähe zu kommen. Als die Jedi kurz darauf auf dem gesamten Planeten gezielt Schläge gegen Sith in leitenden Positionen durchführen, kommt es zu einem Duell zwischen Workan und Ben und Vestara, die kurz darauf von Luke Skywalker und Doran Tainer unterstützt werden und den Hochlord schließlich töten können.

Auf Ossus werden unterdessen die Einrichtungen des Jedi-Ordens evakuiert, um die dort lebenden Ordensmitglieder vor einem Angriff des Vergessenen Stamms zu schützen. Unterstützt werden die Jedi dabei vom Hapes-Konsortium. Die Sith greifen kurz vor Ende der Evakuierung ab und treffen auf hapanische Einheiten unter Befehl der Königinmutter Tenel Ka, die sich zusammen mit ihrer Tochter Allana Djo Solo vor Ort befindet. Im Laufe des Gefechts hat Allana eine Vision davon, dass einige Barabel-Jedi, die sich auf Coruscant im Jedi-Tempel verschanzt haben, seitdem die Jedi den Planeten verlassen haben, von den Sith entdeckt und getötet werden. Auf Coruscant plant Abeloth gleichzeitig nach den Jedi-Angriffen, die Identität der Sith aufzudecken und es ihnen so zu ermöglichen, offen gegen die Jedi zu kämpfen. Wynn Dorvan rät ihr davon ab und kann sie schließlich davon überzeugen, sämtliche Sith in den Jedi-Tempel zurückzuziehen, um dort versteckt vor der Öffentlichkeit gegen die Jedi zu kämpfen und die Bevölkerung des Planeten so nicht aufzustacheln. Nachdem in der Zwischenzeit der Millennium Falke, das Raumschiff von Allanas Großeltern Han und Leia Solo, nach der Evakuierung von Ossus auf dem hapanischen Flaggschiff Drachenkönigin II gelandet ist, bittet Allana Leia, durch die Macht Kontakt zu ihrer Meisterin Saba Sebatyne aufzunehmen, die die Barabel auf Coruscant warnen soll. Dieser Versuch scheitert, woraufhin sich die Solos bereit erklären, nach Coruscant zu fliegen, um Sebatyne, die als Barabel den engsten Kontakt zu den gefährdeten Jedi hat, persönlich zu warnen.

Auf Coruscant planen die Jedi ihr weiteres Vorgehen gegen die Sith. Luke Skywalker kann sich die Unterstützung von Admiral Nek Bwua'tu, dem Oberbefehlshaber der Flotte der Galaktischen Allianz, sichern, der den Jedi drei Brigaden freiwilliger Elite-Marineinfantristen für einen Angriff auf den Jedi-Tempel zur Verfügung stellt. Den einzelnen Soldatengruppen werden Jedi zur Seite gestellt, die die jeweiligen Kommandanten beraten sollen, während eine Gruppe Jedi um Luke Skywalker sich in den Jedi-Tempel begibt, um dessen Schildgenerator abzuschalten und eine Stürmung des Tempels zu ermöglichen. Sie infiltrieren den Tempel dazu durch die unteren Ebenen, geraten allerdings in einen Hinterhalt der Sith, da Abeloth in die Zukunft sehen kann und deshalb einen solchen Angriff erwartet hat. Als der erste Versuch, den Generator abzuschalten, deshalb scheitert, wird Vestara Khai, die Luke beim Angriff begleitet hat, von den restlichen Jedi getrennt und fortan von einer Gruppe Sith, die sie als Verräterin sehen, durch den Neuen Jedi-Tempel gejagt. Die anderen am Angriff beteiligten Jedi begeben sich tiefer in den Tempel hinein, um erneut zu versuchen, den Generator abzuschalten.

Im Galaktischen Imperium findet unterdessen die Schlacht im Exodo-System statt, in der Natasi Daala versucht, einen Putsch gegen den amtierenden Staatschef Jagged Fel durchzuführen. Als Abeloth im Körper von Lydea Pagorski ins Imperium fliegt, begibt sie sich zu Daala und ihren Truppen im Exodo-System und unterstützt sie in der Folgezeit. Als sich abzeichnet, dass die Schlacht in einem Patt enden wird, einigen sich Daala und Fel darauf, dei bewaffneten Auseinandersetzungen einzustellen und die Bürger des Imperiums in einer demokratischen Wahl über den zukünftigen Staatschef abstimmen zu lassen.

Auf Coruscant gelingt es Wynn Dorvan im Jedi-Tempel, den von Abeloth übernommenen Körper von Rokari Kem zu töten. Währenddessen werden die Gefechte zwischen Jedi und Sith im Tempel fortgesetzt. Dabei scheitert ein weiterer Versuch, den Schildgenerator des Gebäudes durch Rowdy, den Astromechdroiden von Jaina Solo abschalten zu lassen. Der Droide stellt fest, dass sämtliche Computerschnittstellen im Tempel deaktiviert worden sind, weshalb die Jedi sich danach in Richtung des Computerkerns des Tempels begeben, um den Generator von dort aus abzuschalten. Die Jedi Raynar Thul, Tekli und Lowbacca besuchen unterdessen zusammen mit C-3PO das Killik-Nest Thuruht, um mehr über Abeloths Vergangenheit und Herkunft zu erfahren. Als die Jedi den insektenähnlichen Wesen berichten, dass sich Abeloth frei in der Galaxis bewegt, lässt die Königin des Killik-Nests Vorbereitungen auf das Ende der Galaxis treffen. Im Jedi-Tempel schlägt währenddessen der Versuch, die Schilde über den Computerkern zu deaktivieren, fehl und Abeloth kann dabei Ben Skywalker gefangen nehmen, allerdings gelingt es den Jedi, Wynn Dorvan zu befreien. Als kurz darauf die Solos bei Coruscant eintreffen, um Saba Sebatyne vor Allanas Vision zu warnen, stellt sich heraus, dass Allana als blinder Passagier auf der Millennium Falke mitgeflogen ist. Als sie kurz darauf von Teilen der Allianz-Flotte, die den Sith ergeben sind, angegriffen werden, landen sie im Einsatzzentrum der Jedi auf Coruscant, von wo aus die Attacken der Jedi koordiniert werden. Dort treffen sie Sebatyne, die den anderen Barabels aber keine Warnung durch die Macht zukommen lassen kann. Da Allana und Bazel Warv die einzigen Personen sind, die dass Versteck von Sebatynes Artgenossen kennen, beschließen die Solos, zusammen mit ihrer Enkelin und dem Ramoaner durch einen geheimen Eingang in den Tempel einzudringen und die Barabel selbst zu warnen. Während die Solos kurz danach in der geheimen Landebucht im Tempel eintreffen, flieht Vestara vor Mitgliedern des Vergessenen Stamms. Dabei gelangt sie zur Landebucht, in der die Solo landen. Als sie feststellt, dass die Solos zusammen mit Allana auf der anderen Seite der Schleuse der Bucht sind, kann sie die Sith davon überzeugen, dass sie dem Vergessenen Stamm treu ist, indem sie Allanas Identität als Thronerbin von Hapes und Jedi-Königin enthüllt. Außerdem erklärt sie sich bereit, Allana eigenhändig zu töten. Einen ersten Angriff auf den Millennium Falke überleben Allana und ihre Begleiter allerdings, bevor sich Bazel Warv opfert, um den Solos und Allana die Flucht vor den Sith ins Innere des Tempels zu ermöglichen.

Im Galaktischen Imperium laufen gleichzeitig Vorbereitungen für die Wahl des Staatschefs. Jagged Fel stellt bei einer Besprechung seines Stabs, die auch die Wahl zum Thema hat, fest, dass Abeloth Daala unterstützt, und schickt deshalb seine Hand Tahiri Veila nach Hagamoor 3, wo er Abeloth vermutet. Veila soll die Macht-Wesenheit dort eliminieren. Außerdem kann Fel seinen Admiral Vitor Reige davon überzeugen, bei der Wahl ebenfalls zu kandidieren, um so die Stimmen des Militärs zwischen Daala und Reige zu spalten. Gleichzeitig erfährt Raynar Thul von den Killiks, dass Abeloth ein Teil der Einen ist und unter anderem durch die Arten der Machtanwendung, die Jacen Solo einige Jahre zuvor praktiziert hat, befreit worden ist. Im gleichen Zuge wird Raynar, der einige Jahre zuvor als UnuThul mehrere Killik-Kolonien geführt hat, erneut vom Killik-Nest absorbiert. Tahiri Veila kommt kurz danach auf Hagamoor 3 an und begibt sich in die Mondmagd-Mine, in der sich Abeloth verschanzt hat. Dort trifft sie auf Boba Fett, mit dem sie sich gegen die Macht-Wesenheit verbündet.

Im Neuen Jedi-Tempel starten unterdessen Luke Skywalker, Jaina Solo und Corran Horn einen weiteren Versuch, den Schildgenerator auszuschalten. Es kommt dabei zu Kämpfen gegen die Sith, bei denen schließlich auch Abeloth im Körper von Korelei teilnimmt. Nachdem es Veila und Fett gelungen ist, Abeloth auf Hagamoor 3 zu töten und die Mondmagd-Mine zu sprengen, können auch die Jedi auf Coruscant den Generator zerstören. Die Solos setzen ihre Flucht in den Jedi-Tempel vor, wobei sie Unterstützung von Zekk und Taryn Zel, den hapanischen Verantwortlichen für Allanas Sicherheit, erhalten. Sie entschließen sich, zu versuchen, zu den Barabel vorzudringen, um sich mit ihnen gegen die Sith zusammenzutun. Nachdem sie einige Sith in einem Hinterhalt ausgeschaltet haben, treffen sie schließlich die Barabel.

Am Wahltag gibt es im Imperium eine live im HoloNetz übertragene Debatte der drei Kandidaten Daala, Fel und Reige. Fel gibt während der Debatte zu, für die Zerstörung der Mondmagd, die zuvor auch Daalas Wahlkampfhauptquartier gewesen ist, verantwortlich zu sein. Unterstützt von Moff Tol Getelles behauptet er, dass Daala dort auch illegal mit Drochs experimentiert hat. Daan gibt Fel bekannt, dass er seine Kandidatur zurückzieht und Admiral Reige unterstützt. Reige gewinnt daraufhin die Wahl.

Ben Skywalker, der bei seiner Gefangennahme durch Abeloth bewusstlos geworden ist, erwacht währenddessen wieder und stellt fest, dass er in Schiff gefangen gehalten wird, sich aber noch auf Coruscant befindet. Er stellt fest, dass Vestara, die sich mittlerweile auch bei Schiff funktioniert, anscheinend mit Abeloth kooperiert. Kurz darauf trägt Abeloth den Kampf auf Coruscant aus dem Jedi-Tempel, indem sie einen Vulkan entstehen lässt. Währenddessen versuchen die Jedi mit Hilfe der Elite-Marineinfanteristen den Tempel zurückzuerobern. Ben findet heraus, dass Vestara doch nicht mit Abeloth kooperiert, und versucht, zusammen mit ihr vor der Macht-Wesenheit zu fliehen, was aber misslingt. Einige Zeit später kommen Jagged Fel und Tahiri Veila nach Coruscant und treffen dort Jaina, Luke und Corran, nachdem diese Verletzungen aus dem Kämpfen im Tempel im Bacta-Tank kuriert haben. Sie berichten von dem Tod von Pagorskis Abeloth-Körper. Im Büro von Senator Luewet Wuul findet daraufhin eine Sitzung verschiedener wichtiger Persönlichkeiten im Kampf gegen Abeloth und die Sith statt. Der Jedi-Rat, Admiral Gavin Darklighter, Wynn Dorvan, Nek und Eramuth Bwua'tu und Senator Wuul werden dabei von Raynar Thul, der von Tekli und Lowbacca wieder aus dem Killik-Nest entführt worden ist, über Abeloths Vergangenheit aufgeklärt. Jaina Solo wird dabei zur Jedi-Meisterin ernannt und Mitglied im Jedi-Rat. Die Sith beginnen unterdessen, ebenso wie Abeloth die Kämpfe auf Coruscant aus dem Jedi-Tempel heraus zu tragen, sodass auch Zivilisten bei Gefechten zu Schaden kommen. Dabei taucht auch Darth Krayt auf, der die Aufmerksamkeit der Jedi auf sich zieht, sie aber davon abbringen kann, sich intensiver mit ihm zu beschäftigen. Außerdem stellen die Jedi fest, dass man Abeloth schwächen kann, wenn man einen ihrer Körper tötet. Schließlich stellen sie fest, dass Abeloth plant, zusammen mit Ben Skywalker und Vestara Khai die Einen wiederherzustellen. Die Macht-Wesenheit fliegt kurz danach in Schiff mit den beiden jungen Machtnutzern in den Schlund.

Tahiri Veila, Jagged Fel und Saba Sebatyne begeben sich kurz danach in den Jedi-Tempel um die Solos und die Barabel zu evakuieren. Sebatyne und Veila dringen im Anschluss mit einigen Allianz-Soldaten weiter in den Tempel vor, um Abeloth anzugreifen. Gleichzeitig versucht Abeloth im Schlund, Ben und Vestara davon zu überzeugen, vom Quell der Kraft zu trinken, um zum Teil der Einen zu werden. Als die beiden sich weigern, kommt es zum Kampf zwischen ihnen und der Macht-Wesenheit. Luke Skywalker begibt sich zusammen mit Jaina Solo in den Schlund, um die beiden Machtnutzer im Kampf gegen Abeloth zu unterstützen. Als die beiden dort auf Schiff treffen und ein Gefecht mit der Sith-Meditationssphäre beginnt, begibt sich Luke jenseits der Schatten, um gegen Abeloth zu kämpfen. Dort trifft er auf Darth Krayt, mit dem er sich gegen die Macht-Entität verbündet. Während der Kampf gegen Abeloth im Schlund andauert, kann Saba Sebatyne Abeloths Körper auf Coruscant töten, nachdem sie begriffen hat, dass die Entität in die Zukunft schauen kann. Auch Krayt und Luke Skywalker gelingt es schließlich, Abeloth jenseits der Schatten zu eliminieren, ebenso Ben und Vestara. Mit dem Tod sämtlicher Körper der Macht-Wesenheit endet auch Abeloths Kontrolle über Schiff, das sich daraufhin aus dem Gefecht gegen Jaina Solo zurückzieht. Jaina kann mit Ben ihrem Schiff, auf dem sich auch der durch den Kampf schwer verwundete Luke befindet, retten, ein Versuch, die wieder zu den Sith übergelaufene Vestara gefangen zu nehmen oder zu töten, scheitert aber. Luke und Ben werden nach Coruscant gebracht. Vestara wird von Schiff aufgenommen, das plant, sie zu anderen, neben dem Vergessenen Stamm in der Galaxis lebenden Sith bringen will. Nach den Kämpfen auf Coruscant und Abeloths Tod wendet sich die Stimmung auf Coruscant gegen die Jedi, weshalb der Orden vom Hauptplaneten der Galaktischen Allianz verbannt wird. Der Jedi-Orden entsendet die Zehn Ritter, die den legendären Mortis-Monolithen finden und dadurch sicherstellen sollen, dass Abeloth endgültig getötet worden ist. Jaina Solo und Jagged Fel heiraten auf Coruscant.

Dramatis Personae[Bearbeiten]

Covergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]